Scheidung

SEITE 1/1

Sorgerecht wichtig für Kontakt

Die Einigung auf das gemeinsame Sorgerecht nach einer Trennung oder Scheidung wird in Deutschland immer mehr zum Normalfall. Eine Studie zeigt, dass dies Vorteile für die betroffenen Kinder hat.

25.12.2011 10:05h
Kind am Telefon Bei gemeinsamem Sorgerecht besteht oft engerer Kontakt zwischen Kindern und Eltern

Die Nachwuchsgruppe „Multilokalität von Familie“ am Deutschen Jugend Institut (DJI) kam bei der Auswertung der DJI-Studie „Aufwachsen in Deutschland: Alltagswelten“ sowie der ethnographischen Studie „Multilokales Familienleben nach Scheidung oder Trennung“ zu interessanten Ergebnissen, über das Leben von Kindern nach einer Trennung der Eltern. Insbesondere der Zusammenhang zwischen der Sorgerechts-Form und dem Kontakt zu den Elternparteien wurde deutlich.

Gemeinsames Sorgerecht fördert Kontakt

In Deutschland haben nach Zahlen der DJI-Studie mindestens 12,5 Prozent der Minderjährigen getrennte Eltern. Außerdem leben rund eine Million Kinder und Jugendliche ein „multilokales Familienleben“, leben also in regelmäßigen Abständen im Haushalt von Mutter oder Vater und nicht ständig bei einem Elternteil. Die Auswertung der Studie zeigt, dass das gemeinsame Sorgerecht und nicht zu weit entfernte Wohnräume den Kontakt zwischen Eltern und Kindern nach einer Trennung fördern.

Eltern und Kinder nutzen neue Medien

Aber auch in Fällen, wo ein Elternteil weiter entfern vom Kind lebt, so dass tägliche Treffen nicht machbar sind, ist ein enger Kontakt möglich. Laut der Studie nutzen Eltern und Kinder dazu neben dem Telefon auch moderne Kommunikationswege wie Chatten oder E-Mail. Auch hier zeigt sich, dass der wöchentliche Kontakt zwischen entfernt lebenden Eltern und Kindern bei gemeinsamem Sorgerecht doppelt so hoch ist, wie der von extern lebenden Eltern zu ihren Kindern, wenn der Ex-Partner das alleinige Sorgerecht besitzt.

SEITE 1/1
Tags: Betreuung, Recht, gemeinsames Sorgerecht, Sorgerecht, Scheidung, Alleiniges Sorgerecht, trennung
Besucher: 16206
7 Kommentare zu: Gemeinsames Sorgerecht: Gut für die Kinder

Luna_Lottchen 19.01.2012, 13:05 Uhr

Dass gemeinsames Sorgerecht in den meisten Fällen das beste für ein Kind ist, habe ich mir schon gedacht. Schön, wenn es klappt.

kommunikatorin 30.12.2011, 17:28 Uhr

Gemeinsames Sorgerecht tut den Kindern sicher gut.

naschnasch 29.12.2011, 17:56 Uhr

Ich glaube auch, dass beim gemeinsamen Sorgerecht weniger Machtkämpfe entstehen und es daher angenehmer für die Kinder ist.

orchiid 29.12.2011, 16:54 Uhr

Ich denke auch, dass sich beide Eltern mit geteiltem Sorgerecht einfach verantwortlicher fühlen.

bellISAma 27.12.2011, 14:20 Uhr

Unglaublich, dass die Verteilung des Sorgerechts solche auswirkungen hat. Wobei, wenn einer das alleinige Sorgerecht für das Kind / die Kinder hat gibt es meistens einen Grund dafür.

Lakritzschnecki 27.12.2011, 13:50 Uhr

Ich hätte nicht damit gerechnet, dass das einen so großen unterschied macht.

Babydesire 27.12.2011, 11:17 Uhr

Naja, das ist ja keine wirkliche Überraschung, dass gemeinsames Sorgerecht wohl besser für die Kinder ist, als das alleinige...

Dein Kommentar:

Du hast noch Fragen zu diesem Thema? Stell Deine Frage im Forum!

Gemeinsames Sorgerecht: Gut für die Kinder:

Ähnliche News

Süßes oder Saures: Wer haftet für Schäden an Halloween?

Gruseliger Spaß

Süßes oder Saures: Wer haftet für Schäden an Halloween?

Was passiert eigentlich, wenn Kinder unter dem Motto „Süßes oder Saures“ am Halloween-Abend Schäden anrichten?

Jetzt lesen
Familienpolitik steht im Fokus des Bundestagswahlkampfs

Bundestagswahl

Familienpolitik steht im Fokus des Bundestagswahlkampfs

Der Bundestagswahlkampf geht in die Endphase. Zeit für einen Blick auf die Positionen der großen Parteien zur Familienpolitik.

Jetzt lesen
Weniger Adoptionen in Deutschland

Neue Statistik

Weniger Adoptionen in Deutschland

In Deutschland werden immer weniger Kinder adoptiert. In den letzten zehn Jahren hat sich die Zahl der Adoptionen in Deutschland fast halbiert.

Jetzt lesen
Mutter-Kind-Kur: Krankenkasse ist zuständig

Antragstellung

Mutter-Kind-Kur: Krankenkasse ist zuständig

Wird eine Mutter-Kind-Kur beantragt, sollte die Antragstellerin die Bearbeitung im Auge behalten. Für den Antrag ist die Krankenkasse zuständig.

Jetzt lesen
Vorsicht bei Online-Fotos

Internet

Vorsicht bei Online-Fotos

Eltern sollten ein Auge auf die Online-Fotos ihrer Kinder haben. In sozialen Netzwerken können sie den Aufenthaltshort der Kinder preisgeben.

Jetzt lesen

Gemeinsames Sorgerecht: Gut für die Kinder:

Interessante Forendiskussionen zu Thema

Trennung - wie geht man jetzt korrekt vor?

Hallo trennungserfahrene Mamis, es ist nun endgültig. Mein Mann und ich trennen uns. Ich bin schon fleißig auf Wohnungssuche und er sucht nach WG-...

Vater möchte nichts vom Kind wissen!

Mamis, vllt. kennen mich einige schon... Bin SS und der Vater des Kindes ist am anderen Ende der Welt. Bis ich ihn überhaupt erreichen konnte bin i...

Sorgerecht

Morgen Mamis, ich bin neu hier und habe direkt meine erste Frage an euch! Muss ich den Erzeuger meines Kindes als Vater eintragen oder nicht? Wie s...

Fotowettbewerb - Die ersten Schritte
Gewinne zu Ostern

Beim Mamilounge
Hasenfest und unseren
Ostergewinnspielen
erwarten Dich jeden Tag
coole Preise! Schau mal
vorbei!

Du suchst Infos zu einem bestimmten Thema? Gib hier Dein Stichwort ein:

Oder stell Deine Frage den anderen Müttern im Mamilounge Forum

Frage stellen
Happy Family

Wer ist Dein Favorit?

MITMACHEN

Familienrecht: Meistgelesene Artikel

Spielend entspannen