Neue Medikamentenstudie

SEITE 1/1

Schwangerschaft und Malaria

Wer in der Schwangerschaft unter Malaria leidet, kann sich medikamentös behandeln lassen. Bislang wurde davon allerdings abgeraten. Eine neue Studie von Wissenschaftler der Shoklo Malaria Treatment Unit kommt zu einem anderen Ergebnis.

26.12.2011 10:00h
Auch Schwangere sollten sich bei Malaria behandeln lassen Malaria in der Schwangerschaft birgt große Risiken für Mutter und Kind

Gerade im ersten Trimenon einer Schwangerschaft steigt mit einer Malariaerkrankung das Risiko einer Fehl- oder Frühgeburt merklich. Hier könne mit Medikamenten Abhilfe geschaffen werden, so die Forschergruppe um Rose McGready. Die Mittel haben den Wissenschaftlern zufolge keine negativen Auwirkungen auf den Fötus.

Komplikationen in der Schwangerschaft durch Malaria

Eine Malariaerkrankung in den ersten Monaten der Schwangerschaft birgt nicht nur das Risiko einer Frühgeburt. Auch das Geburtsgewicht der Babys von in der Schwangerschaft an Malaria erkrankten Frauen ist deutlich geringer als das von Babys gesunder Mütter. Das wiederum erhöht die Sterblichkeitsrate dieser Neugeborenen. Nicht selten erliegen auch die schwangeren Frauen selbst den Folgen der Malariainfektion. Jährlich fallen weltweit etwa eine Millionen Menschen der Malaria zum Opfer.

Medikamente in der Schwangerschaft

In den meisten Fällen können Medikamente den Malariapatienten helfen. Jedoch rät die Weltgesundheitsorganisation vom Einsatz der Mittel bei einer bestehenden Schwangerschaft bislang ab. Für das Medikament Artemisinin haben die Forscher um Rose McGready nun einer groß angelegte Studie durchgeführt. Die Ergebnisse veröffentlichten sie jetzt in der Zeitschrift Lancet Infectious Diseases. Diese besagen, dass von der medikametösen Behandlung in der Schwangerschaft keine fruchtschädigende Wirkung ausgehe, das Risiko von Fehlgeburten jedoch drastisch sinke. Die medikamentöse Therapie von Malari wird demzufolge auch während der Schwangerschaft empfohlen.

SEITE 1/1
Tags: Krankheiten Schwangerschaft, Medikamente, Malaria, Therapie, Robert Koch Institut, Forschungsergebnisse, Medikamentenstudie, Schwanger
Besucher: 8867
5 Kommentare zu: Schwangerschaft und Malaria

Lulita_Lu 29.12.2011, 15:46 Uhr

Gerade in Entwicklungsländern ist Malaria noch eine ernstzunehmende und bedrohliche Krankheit. Es ist gut, dass auch Schwangere sich ohne Risiken behandlen lassen können

EngelchenB1982 27.12.2011, 14:45 Uhr

Malaria ist jetzt auch nicht mehr die mega Krankheit. Auch Mütter die mit HIV infiziert sind können gesunde Kinder kriegen, dann sollte man davon ausgehen können, dass auch Mütter die an Malaria erkrankt sind in der Schwangerschaft behandeln kann.

bellISAma 27.12.2011, 14:12 Uhr

Ich finde es Klasse, dass man Malaria während der Schwangerschaft behandeln kann :)

Lakritzschnecki 27.12.2011, 13:00 Uhr

Toll, das Mütter sich jetzt doch auch in der Schangerschaft gegen Malaria behandeln lassen können.

Panama12 27.12.2011, 12:18 Uhr

Super, das Müttern und Kindern in der Schwangerschaft geholfen werden kann.

Dein Kommentar:

Du hast noch Fragen zu diesem Thema? Stell Deine Frage im Forum!

Schwangerschaft und Malaria:

Ähnliche News

Schwangerschaftsdiabetes: Risiko für Diabetes Typ 2 erhöht

Studie

Schwangerschaftsdiabetes: Risiko für Diabetes Typ 2 erhöht

Eine Langzeitstudie hat ergeben: Frauen, die unter Schwangerschaftsdiabetes leiden, haben ein erhöhtes Risiko, später an Diabetes Typ 2 zu erkranken.

Jetzt lesen
Grippeimpfung für Schwangere

Neue Studie

Grippeimpfung für Schwangere

Eine vorsorgliche Grippeimpfung ist besonders für Schwangere sinnvoll, wie eine repräsentative Studie aus Norwegen jetzt bestätigt hat.

Jetzt lesen
Grippeimpfung trotz Schwangerschaft?

Grippeimpfung

Grippeimpfung trotz Schwangerschaft?

Für viele Medikamente gilt vor allem während einer Schwangerschaft besondere Vorsicht. Grippeimpfung und Schwangerschaft vertragen sich jedoch überraschend gut.

Jetzt lesen
Reiserücktrittsversicherung bei Schwangerschaft

Rechte Schwangerer

Reiserücktrittsversicherung bei Schwangerschaft

Treten während einer Schwangerschaft unerwartet schwere Komplikationen auf, muss die Reiserücktrittsversicherung die Reisestornokosten übernehmen.

Jetzt lesen
Schwanger trotz Krebs-Therapie

Mut zum Leben

Schwanger trotz Krebs-Therapie

Auch nach einer Krebserkrankung ist eine natürliche Schwangerschaft möglich - dank neuer medizinischer Verfahren.

Jetzt lesen

Schwangerschaft und Malaria:

Interessante Forendiskussionen zu Thema

Sehr schwache periode

Hey mädels. lich bin verwirrt. Ich und mein schatz wollen Nachwuchs. Seit 4 Tagen musste ich laut Zyklus meine tage haben. Ich hab statt meiner ric...

Bin verzweifelt, brauche Rat

Hallo ihr lieben, Bin gerade neu hier dazu gestoßen ☺ Es geht um folgendes... Tag der letzten mens 26.02. Geherzelt 1 tag vor ES Jetzt folgendes...

Themen: Schwanger

Sonnenbank in der Schwangerschaft?

Meine Cousine ist eine, man kann schon sagen leidenschaftliche Sonnenbank-Gängerin, so einmal die Woche ist sie definitiv da. Jetzt erwartet sie ih...

Fotowettbewerb - Tierische Freunde
Gewinne zu Ostern

Beim Mamilounge
Hasenfest und unseren
Ostergewinnspielen
erwarten Dich jeden Tag
coole Preise! Schau mal
vorbei!

Du suchst Infos zu einem bestimmten Thema? Gib hier Dein Stichwort ein:

Oder stell Deine Frage den anderen Müttern im Mamilounge Forum

Frage stellen
Der schönste Babybauch

Wer ist Dein Favorit?

MITMACHEN

Gesundheit: Meistgelesene Artikel

Spielend entspannen