Eingefrorene Eierstöcke

SEITE 1/1

Nachwuchs nach Transplantation

Es ist ein in Deutschland bislang einmaliger Erfolg der Medizin: Eine Frau, der Teile der Eierstöcke entfernt, tiefgefroren und schließlich wieder eingesetzt worden waren, hat jetzt auf natürlichem Weg Nachwuchs bekommen. Weltweit sind nur 15 ähnliche Fälle vermerkt.

05.01.2012 12:02h
Medizinischer Einzelfall Mediziner in Erlangen erfüllten einer ehemals krebskranken Frau den Kinderwunsch

In Erlangen ist den Ärzten der Universitätsfrauenklinik ein kleines Wunder gelungen: Im November 2011 hat eine Frau dort ein Kind zur Welt gebracht, die sich sechs Jahre zuvor Eierstockgewebe hatte entnehmen lassen, das anschließend eingefroren worden. Nach erfolgreicher Rückverpflanzung war sie auf natürlichem Weg schwanger geworden und kann jetzt ihren gesunden Nachwuchs in den Armen halten.

Nachwuchs trotz Chemotherapie

Im Jahr 2003 war die Frau, die sich nun über ihren gesunden Nachwuchs freuen darf, an Krebs erkrankt und musste sich einer Chemotherapie unterziehen. Da sie fürchtete, durch die aggressive Behandlung unfruchtbar zu werden, sich aber nach eigenem Nachwuchs sehnte, ließ sie sich mittels Bauchspiegelung Teile ihrer Eierstöcke entnehmen. Dieses wurde anschließend eingefroren. 2010 beschlossen die Ärzte, nachdem die Patientin fünf Jahre symptomfrei war, das Eierstockgewebe zurück zu transplantieren. Drei Monate später hatte die Frau zum ersten Mal seit Jahren wieder ihre Regelblutung. Nach hormoneller Stimulation kündigte sich im Februar 2011 der ersehnte Nachwuchs an.

Eingefrorene Hoffnung auf Nachwuchs

Dass die Frau ihren Nachwuchs dem eingefrorenen Gewebe verdankt und nicht den im Leib verbliebenen Teilen ihrer Eierstöcke gilt als nachgewiesen. Die Ärzte betonten, dass das Eierstockgewebe, das vor der Krebstherapie nicht entfernt worden war, sich zurückgebildet habe und nicht mehr funktionsfähig sei. Ohne die tiefgefrorenen Teile ihrer Eierstöcke hätte die Frau keine Chance auf eigenen Nachwuchs gehabt. Der Fall bietet neue Hoffnung für an Krebs erkrankte Frauen, die sich Nachwuchs wünschen. Jedoch muss noch abgeklärt werden, ob nicht die Gefahr besteht, dass bei dieser Vorgehensweise auch Krebszellen eingefroren und zurück transplantiert werden.

SEITE 1/1
Tags: Fruchtbarkeit, Kinderwunsch erfüllt, Krebs, Baby dank Eierstocktransplantation, Transplantation, Chemotherapie
Besucher: 11885
4 Kommentare zu: Nachwuchs nach Transplantation

Mustardmom 6.01.2012, 19:22 Uhr

Wow, dass so etwas möglich ist! Nach einer Transplantation noch Nachwuchs zu bekommen! Krass

chevrolet 5.01.2012, 15:12 Uhr

das ist ja eine aufwühlende Geschichte. Für den Nachwuchs und die Frau ist zu hoffen, dass nichts zurück transplantiert wurde...

monalisa77 5.01.2012, 12:23 Uhr

Wow, was heute alles möglich ist! Glückwunsch zum Nachwuchs :-)

Polly_Golightly 5.01.2012, 12:09 Uhr

Sehr interessanter Beitrag. Schön, dass die Frau nun Nachwuchs bekommen hat!

Dein Kommentar:

Du hast noch Fragen zu diesem Thema? Stell Deine Frage im Forum!

Nachwuchs nach Transplantation:

Ähnliche News

Stress und Schwangerschaft hängen zusammen

Neue Studie

Stress und Schwangerschaft hängen zusammen

Inwiefern beeinflusst Stress die Schwangerschaft? Eine amerikanische Studie belegt: Stress mindert die Chance auf das Wunschkind.

Jetzt lesen
Schutz vor Krebs durch die HPV-Impfung

Vorsorge

Schutz vor Krebs durch die HPV-Impfung

Jährlich erkranken in Deutschland etwa 6000 Frauen an Gebärmutterhalskrebs. Aktuelle Studien belegen die Wirksamkeit der HPV-Impfung gegen diese Krankheit.

Jetzt lesen
Diane 35 vom Markt genommen

Massenklage

Diane 35 vom Markt genommen

Das Verhütungsmittel Diane 35 wird in Frankreich nicht mehr verschrieben. Grund dafür sind Todesfälle, die mit dem Medikament in Verbindung gebracht werden.

Jetzt lesen
Auslöser für die Pubertät

Anhängsel am Erbgut

Auslöser für die Pubertät

Die Pubertät ist ein Entwicklungsstadium, das alle Kinder durchlaufen müssen. Forscher haben jetzt die Auslöser der Pubertät im Erbgut lokalisiert.

Jetzt lesen
Betrug bei Frauenärzten

Medikamentenbetrug

Betrug bei Frauenärzten

Die Staatsanwaltschaft ermittelt deutschlandweit gegen mehr als 600 Frauenärzte. Sie sollen verbotene Verhütungsmittel vertrieben haben.

Jetzt lesen

Nachwuchs nach Transplantation:

Interessante Forendiskussionen zu Thema

Schwanger während der Chemo des Mannes

Hallo an alle, gibt es hier jemanden der während der Chemotherapie ihres Mannes schwanger geworden ist? Mich interessiert ob die Kinder dann gesund...

gebärmutterhalskrebs

will zwar noch nicht schwanger werden aber muss trotzdem mal fragen gibt es mamas die trotz hpv zum 2ten mal schwanger wurden?meine fä meinte zu mi...

Themen: Hpv Krebs Ss

Hallo Mamis und werdende Mamis....Ich komm eben vom FA und bin nun sehr aufgebracht =(

Wie oben schon gesagt, komm eben vom FA und der erzählte mir Heute, das er eine Überweisung für die Uniklinik fertig gemacht hat weil mein letzte...

Fotowettbewerb - Tierische Freunde
Gewinne zu Ostern

Beim Mamilounge
Hasenfest und unseren
Ostergewinnspielen
erwarten Dich jeden Tag
coole Preise! Schau mal
vorbei!

Du suchst Infos zu einem bestimmten Thema? Gib hier Dein Stichwort ein:

Oder stell Deine Frage den anderen Müttern im Mamilounge Forum

Frage stellen
Happy Family

Wer ist Dein Favorit?

MITMACHEN

Gesundheit: Meistgelesene Artikel

Spielend entspannen