Inzest

SEITE 1/1

Missbrauch von Wilmersbach

Über 30 Jahre hat ein 69 Jahre alter Rentner seine Tochter missbraucht. Das Landgericht Nürnberg-Fürth ließ den Vergewaltigungsvorwurf nun fallen und verurteilte den Rentner zu knapp drei Jahren Haft.

20.12.2011 12:31h
Jahrzentelang missbrauchte ein Vater seine eigene Tochter. Mehr als 30 Jahre hat ein Rentner seine Tochter missbraucht. Dafür wurde er lediglich zu knapp drei Jahren Haft verurteilt.

Ein 69-Jähriger Rentner hat jahrzehntelang seine Tochter (46) missbraucht. Die Staatsanwaltschaft forderte 14 Jahre Haft für den Mann, der mit seiner eigenen Tochter drei Kinder zeugte. Zwei dieser Kinder starben. Seit 34 Jahren soll der Rentner seine Tochter regelmäßig missbraucht haben. Zudem drohte der Vater seiner Tochter mit dem Tod, falls sie ihn verrate. Die Mutter der mittlerweile 46-Jährigen soll von dem Missbrauch gewusst haben.

Inzest aber kein Missbrauch

Zwei Jahre und acht Monate Haft lautet das Urteil für den 69-Jährigen. Der Angeklagte streitet ab, seine Tochter missbraucht zu haben, leugnet jedoch nicht mit ihr Sex gehabt zu haben. Der Sex zwischen dem Angeklagten und seiner Tochter soll einvernehmlich stattgefunden haben. Zeugen für die Gewalttaten des Vaters gab es nicht. Das Gericht entschied den Vergewaltigungsvorwurf fallen zu lassen, da nicht nachgewiesen werden konnte, dass der Sex gegen den Willen der Tochter stattfand. Somit wurde der Rentner nur wegen Inzest verurteilt.

Tochter unglaubwürdig

Günther Heydener, Vorsitzender der Strafkammer, verwies in seinem Urteil auf Widersprüche in der Aussage der Klägerin. Das Gericht hatte ernsthafte Zweifel an der Glaubwürdigkeit der Tochter. Dem Vernehmungsrichter schilderte sie immer wieder verschiedene Aussagen die nicht zusammen passten. Auch ein Drang zur Übertreibung konnte festgestellt werden. Die Schilderungen der Tochter wurden immer dramatischer. Außerdem sei die Tochter so selbstständig gewesen, dass sie ohne Probleme aus dem elterlichen Haus hätte ausziehen können. Dies geschah jedoch erst, als sie erfuhr, dass sie das Elternhaus nicht alleine erben würde.

SEITE 1/1
Tags: Missbrauch, Recht, Wilmersbach, Adolf B, Vater missbraucht Tochter, Missbrauch Tochter, Inzest, Inzest Wilmersbach, Sex mit Tochter
Besucher: 1963
8 Kommentare zu: Missbrauch

herzbluten 22.12.2011, 14:58 Uhr

Missbrauch, Vergewaltigung - wir können diesem Zustand viele Namen geben. Aber ihn nicht zu verurteilen - das ist frech!

ecologico 21.12.2011, 12:07 Uhr

Wenn das kein Missbrauch ist, was dann?

rebeccababy 20.12.2011, 20:57 Uhr

gott- deutschland deine gerechtigkeit...

chevrolet 20.12.2011, 17:49 Uhr

Manche Gerichtsurteile verstehe ich einfach nicht. Das ist so unfair. Sie war 12 als es losging!! Natürlich ist das Missbrauch.

Justine33 20.12.2011, 16:03 Uhr

Warum man muss bei einer 12-jährigen nachweisen, dass es sich um Missbrauch handelte??? Ich versteh die Welt nicht mehr... :-(

bonsaiii 20.12.2011, 14:33 Uhr

Was ist denn mit diesem Richter los? Natürlich war das Missbrauch.

sweetpotatoe 20.12.2011, 14:24 Uhr

Was für schreckliche Zustände! Wie kann man das nicht als Missbrauch ansehen? Egal ob die Tochter übertreibt oder nicht, wie krank ist das denn!

Puddleofmud 20.12.2011, 13:44 Uhr

Wie bitte??? Das ist doch wohl unfassbar. Dann hat der Vater angefangen seine Tochter zu Vergewaltigen als sie 12 Jahre alt war.... Die arme kennt das doch gar nicht anders. Und ob das Missbrauch ist.

Dein Kommentar:

Du hast noch Fragen zu diesem Thema? Stell Deine Frage im Forum!

Missbrauch:

Ähnliche News

Kinderrechte in Deutschland von UN-Ausschuss kritisiert

Rechte für Kids

Kinderrechte in Deutschland von UN-Ausschuss kritisiert

Bei den Kinderrechten in Deutschland besteht dringender Handlungsbedarf. Das ergab ein Bericht des UN-Ausschusses für die Rechte des Kindes.

Jetzt lesen
Welt-Mädchentag findet erstmalig statt

Gegen Benachteiligung

Welt-Mädchentag findet erstmalig statt

Heute, am 11. Oktober, findet zum ersten Mal der Internationale Weltmädchentag statt. 68 Länder beteiligen sich daran.

Jetzt lesen
Ohrlöcher sind Körperverletzung

Ohrlöcher bei Kindern

Ohrlöcher sind Körperverletzung

Eine Besitzerin muss einer dreijährigen 70 Euro Schmerzensgeld zahlen. Das Stechen der Ohrlöcher bei Kindern löst erneut eine schwere Debatte aus.

Jetzt lesen
Beschneidung bei Kindern aus religiösen Gründen strafbar

Urteil in der Kritik

Beschneidung bei Kindern aus religiösen Gründen strafbar

Die Grünen kritisieren das Urteil des Kölner Landgerichts und vertreten die Meinung, dass eine Beschneidung nicht grundsätzlich eine Straftat sei.

Jetzt lesen
Kinder in Krisengebieten

UNO

Kinder in Krisengebieten

Der Jahresbericht der UNO macht deutlich, dass die Lage der Kinder in Krisengebieten dramatisch ist. Die "Liste der Schande" gibt hierüber Auskunft.

Jetzt lesen

Missbrauch:

Interessante Forendiskussionen zu Thema

Inzest - Weil´s grad wieder aktuell ist

Hallo Ihr! Gestern haben´s ja schon nen Bericht gebracht über das Geschwisterpaar aus Sachsen. Die haben ja 4 gemeinsame Kinder, wovon 2 behindert...

Themen: Inzest
Fotowettbewerb - Das schönste Babylächeln
Gewinne zu Ostern

Beim Mamilounge
Hasenfest und unseren
Ostergewinnspielen
erwarten Dich jeden Tag
coole Preise! Schau mal
vorbei!

Du suchst Infos zu einem bestimmten Thema? Gib hier Dein Stichwort ein:

Oder stell Deine Frage den anderen Müttern im Mamilounge Forum

Frage stellen
Schönstes Karnevalskostüm

Wer ist Dein Favorit?

MITMACHEN

Kinder- und Jugendschutz: Meistgelesene Artikel

Spielend entspannen