Neuer Forschungsbereich

SEITE 1/1

Kinderwunsch und Hormone

Ein gestörter Hormonhaushalt kann sich negativ auf die Fruchtbarkeit einer Frau auswirken. Ein unerfüllter Kinderwunsch ist nicht selten die Folge davon. Der Fachbereich für Gynäkologie am Endokrinologikum in Hamburg erforscht derzeit die Probleme, die Hormonschwankungen mit sich bringen.

19.12.2011 15:22h
Hormonschwankungen sind oft der Grund für viele Übel Gestörte Hormone sind häufig der Grund für ungewollte Kinderlosigkeit.

Die Zahl der Menschen, die in Deutschland unter einem gestörten Hormonhaushalt leiden, liegt zwischen zehn und 15 Millionen. Die gesundheitlichen Probleme, die aus den Hormonschwankungen resultieren, sind vielschichtig. Ein zentrales Problem ist der häufig unerfüllt bleibende Kinderwunsch betroffener Frauen. Der Leiter des Fachbereichs für Gynäkologie am Endokrinologikum in Hamburg, Professor Christoph Keck, betrachtet sowohl Diagnostik als auch Therapie der mit Hormonen in Zusammenhang stehenden Leiden als die zentralen Aufgaben seines Fachbereichs, der Teil eines bundesweiten Netzwerks von Facharztzentren zu Hormonstörungen ist.

Unerfüllter Kinderwunsch aufgrund Hormoneller Schwankungen

Keck ist der Auffassung, dass der Mehrheit der rund 15 Prozent der Paare, die ungewollt kinderlos bleiben, mit adäquater Diagnostik und Therapie der Kinderwunsch erfüllt werden könne. Ein unregelmäßiger Stoffwechsel und ein gestörter Hormonhaushalt sei in besonders vielen Fällen der Grund für den unerfüllt bleibenden Kinderwunsch. Bei einer konsequenten Therapie sieht Keck die Chancen auf Erfüllung des Kinderwunsches bei ca. 85 Prozent.

Neue Therapie für Frauen mit Kinderwunsch?

Eine der häufigsten endokrinologischen (d. h. hormonellen) Störungen bei Frauen ist das Polyzystisches Ovarsyndrom (PCO Syndrom). Viele der betroffenen Frauen leiden unter anderem an Übergewicht, Zyklusstörungen, Akne und/oder einem erhöhten Wert von männlichen Hormonen. Auch der Kinderwunsch bleibt bei diesen Frauen häufig unerfüllt. Das neu entwickelte Medikament Metformin sorgt dafür, dass der Stoffwechsel sich wieder normalisiert. Die Frauen verlieren an Gewicht und auch der Kinderwunsch kann sich erfüllen. Allerdings ist das Medikament momentan noch nicht zum Einsatz im Vorfeld einer hormonellen Therapie sowie während der Schwangerschaft vorgesehen. Um die Unsicherheit bezüglich der Risiken und Nutzen von Metformin auszuräumen, wird das Medikament in einer groß angelegten Studie untersucht. Die Studie ist für einen Zeitplan von fünf Jahren geplant.

SEITE 1/1
Tags: Fruchtbarkeit, Metformin, PCO Syndrom, Hormonschwankunge, Unfruchtbarkeit, Endokrinologie, hormon
Besucher: 18674
2 Kommentare zu: Kinderwunsch und Hormone

felitzia 20.12.2011, 10:01 Uhr

Es gibt ja auch unglaublich viele Frauen mit Schilddrüsenproblemen - da ist es klar, dass die Hormone nicht stabil sind und das mit dem Kinderwunsch schwierig werden kann.

kaesetorten 19.12.2011, 17:59 Uhr

Ich bin mal gespannt welche Nebenwirkungen ein solches Medikament zur Unterstützung des Kinderwunsches hat.

Dein Kommentar:

Du hast noch Fragen zu diesem Thema? Stell Deine Frage im Forum!

Kinderwunsch und Hormone:

Ähnliche News

Stress und Schwangerschaft hängen zusammen

Neue Studie

Stress und Schwangerschaft hängen zusammen

Inwiefern beeinflusst Stress die Schwangerschaft? Eine amerikanische Studie belegt: Stress mindert die Chance auf das Wunschkind.

Jetzt lesen
Schutz vor Krebs durch die HPV-Impfung

Vorsorge

Schutz vor Krebs durch die HPV-Impfung

Jährlich erkranken in Deutschland etwa 6000 Frauen an Gebärmutterhalskrebs. Aktuelle Studien belegen die Wirksamkeit der HPV-Impfung gegen diese Krankheit.

Jetzt lesen
Diane 35 vom Markt genommen

Massenklage

Diane 35 vom Markt genommen

Das Verhütungsmittel Diane 35 wird in Frankreich nicht mehr verschrieben. Grund dafür sind Todesfälle, die mit dem Medikament in Verbindung gebracht werden.

Jetzt lesen
Auslöser für die Pubertät

Anhängsel am Erbgut

Auslöser für die Pubertät

Die Pubertät ist ein Entwicklungsstadium, das alle Kinder durchlaufen müssen. Forscher haben jetzt die Auslöser der Pubertät im Erbgut lokalisiert.

Jetzt lesen
Betrug bei Frauenärzten

Medikamentenbetrug

Betrug bei Frauenärzten

Die Staatsanwaltschaft ermittelt deutschlandweit gegen mehr als 600 Frauenärzte. Sie sollen verbotene Verhütungsmittel vertrieben haben.

Jetzt lesen

Kinderwunsch und Hormone:

Interessante Forendiskussionen zu Thema

abnehmen mit metformin?

hey :) ich habe von meiner fa metformin bekommen, da ich das pco-syndrom habe. sie erzählte mir u.a. auch, dass ich mit metformin sehr gut abnehme...

Hormonbehandlung bei Kinderwunsch?

Hallo liebe Mamis und Wunsch-Mamis! Ich bin neu hier und wünsche mir ganz doll ein Baby. Wir versuchen es seit 4 Jahren und es will einfach nicht k...

PCO und Schilddrüsenunterfunktion - Behandlung mit Metformin

Hallo zusammen, hat hier jemand Erfahrungen mit der Behandlung von PCO mit Metformin? Würde mich sehr gerne etwas austauschen! Habe den Eindruck, d...

Fotowettbewerb - Der schönste Babybauch
Gewinne zu Ostern

Beim Mamilounge
Hasenfest und unseren
Ostergewinnspielen
erwarten Dich jeden Tag
coole Preise! Schau mal
vorbei!

Du suchst Infos zu einem bestimmten Thema? Gib hier Dein Stichwort ein:

Oder stell Deine Frage den anderen Müttern im Mamilounge Forum

Frage stellen
Mein erster Urlaub!

Wer ist Dein Favorit?

MITMACHEN

Gesundheit: Meistgelesene Artikel

Spielend entspannen