Kinderwunsch: Verbesserte Methoden

An der Uniklinik Heidelberg wird seit einigen Monaten intensiv an neuen Möglichkeiten geforscht, Paaren mit unerfülltem Kinderwunsch zu helfen. Bereits jetzt können erste Erfolge verbucht werden: Die Zahl der mithilfe der neuen Methoden zustande gekommenen Schwangerschaften ist in den letzten Wochen deutlich gestiegen.

02.12.2011 12:53h

Um Paaren den Kinderwunsch zu erfüllen, entwickelt der neue Leiter des IVF-Labors im Uniklinikum Heidelberg, Professor Dr. Markus Montag, mit seinen Mitarbeitern neue Methoden um die Erfolgschancen der In-Vitro-Fertilisation (IVF) zu verbessern. So verfügt die Frauenklinik des Universitätsklinikums Heidelberg über eine hochmoderne technische Ausstattung, zu der mittlerweile ein sogenanntes EmbryoScope gehört. Dies ist eine Art Brutkasten, in dem mithilfe einer eingebauten Kamera die befruchtete Eizelle genau beobachtet werden kann. Hierbei lässt sich frühzeitig feststellen, ob sich beispielsweise Zellen miteinander verbinden, was dann zur Folge hätte, dass der Embryo nicht entwicklungsfähig wäre. Solche Zellen können dann bereits in diesem Stadium aussortiert werden.

Neue Methoden bei der künstlichen BefruchtungIn Heidelberg geben erste Ergenbisse Anlass zur Hoffnung für Paare mit unerfülltem Kinderwunsch

Neue Hoffnung für Paare mit unerfülltem Kinderwunsch

In Heidelberg ist die Zahl der auf dem Weg der künstlichen Befruchtung schwanger gewordenen Frauen mit Anwendung der neuen Geräte deutlich gestiegen. Nach drei- bis fünftägiger Beobachtung kann ein gesunder Embryo in den Mutterleib eingesetzt werden. Die Chancen auf Erfüllung des Kinderwunsches haben sich signifikant verbessert, so Professor Montag. Die technischen Voraussetzungen der Uniklinik Heidelberg seien in dieser Qualität einmalig im süddeutschen Raum.

Erfüllung des Kinderwunsches dank Kulturmedium

Ein anderer Grund, der häufig für das Misslingen der künstlichen Befruchtung verantwortlich ist, ist die Tatsache, dass das männliche Spermium möglicherweise das Enzym, das für die Teilung der Eizelle nötig ist, nicht absondern kann. Hierbei hilft ein in Heidelberg entwickeltes Kulturmedium, welches die Teilung der Eizelle herbeiführt. Nachdem ein bestimmtes Spermium in die Eizelle eingesetzt wurde, sorgt das Kulturmedium für die Aktivierung der Zellteilung.
Die neuen Entwicklungen in Heidelberg sind offenbar ein begründeter Anlass zur Hoffnung für Paare, die sich den Kinderwunsch bislang nicht erfüllen konnten.

Kinderwunsch: Verbesserte Methoden: 2 Kommentare

Hier kannst Du Dich zum Thema Kinderwunsch: Verbesserte Methoden äußern. Was sind Deine Erfahrungen oder Deine Tipps? Falls Du zum Thema Kinderwunsch: Verbesserte Methoden eine Frage hast, kannst Du diese auch direkt im Mamilounge Eltern Forum stellen.

Synesta 2.12.2011, 19:54 Uhr

Was haben den bitteschoen Heimkinder mit den verbesserten Möglichkeiten bei künstlichen Befruchtungen zu tun?

bellISAma 2.12.2011, 18:12 Uhr

Und was ist mit den armen Kindern in den Heimen? :( Die machen mich ganz traurig.

Dein Kommentar:

Du hast noch Fragen zu diesem Thema? Stell Deine Frage im Forum!

Fotowettbewerb - Der schönste Babybauch
Kinderwunsch: Verbesserte Methoden:
Frag einfach mal!
Du hast eine Frage zum Thema Kinderwunsch: Verbesserte Methoden: Dann hol Dir Antworten und Tipps von anderen Frauen im . Mehr als eine Million Frauen sind jeden Monat in der Mamilounge aktiv, Antworten erhältst Du also meist innerhalb weniger Minuten.
Mehr Infos rund um Gesundheit und News

Neben Kinderwunsch: Verbesserte Methoden findest Du in unseren News auch noch diese Ratgeberthemen:

Fotostrecke soll Müttern Mut machen

Ermutigende Botschaft

Fotostrecke soll Müttern Mut machen

Um Frauen, die an einer postpartalen Depression leiden, zu unterstützen, erstellte die kanadische Fotografin Eran Sudds eine aufmunternde Fotostrecke.

Doch kein Zusammenhang zwischen Kaiserschnitten und Autismus

Entwarnung

Plazentophagie hat laut neuer Studie keinen medizinischen Vorteil

Neue Studie

Kate Middleton setzt sich für Kinder mit psychischen Problemen ein

Wohltätigkeit

Masern-Todesfall stößt neue Impfpflicht-Debatte an

Kleinkind gestorben

Kinderwunsch: Verbesserte Methoden

Aktuelle Diskussionen

Künstliche Befruchtung Kostenübernahme

Hallo, ihr Lieben! Ich bin neu hier, weil ich jetzt schon seit einiger Zeit schwanger werden möchte, es aber nicht so richtig klappt. Demnächst werde ich wohl mal in eine Kinderwunschklinik gehen und mich über die Möglichkeiten aufklären...

Künstliche Befruchtung - In Dänemark einfacher?

Hallo Mamis! Hab eine Frage zum Thema künstliche Befruchtung in Dänemark. Ich habe Schwierigkeiten damit, schwanger zu werden: Mittlerweile haben mein Mann und ich alles versucht. Nun überlegen wir uns, ob der nächste logische Schritt wohl...

Künstliche Befruchtung.....Wer hatte noch eine?

Hey :) Bin neu hier….Kurz zu mir, haben lange versucht schwanger zu werden, bis heraus kam, dass mein Mann keine Kinder zeugen kann. So nach langem hin und her haben wir uns für eine künstliche Befruchtung und gegen eine Adoption...

Kosten und Voraussetzungen für künstliche Befruchtung

Hi, mich würde interessieren, wie hier in NRW die Gesetzeslage im Hinblick auf Künstliche Befruchtung ist und wie teuer das Ganze werden kann. Wir sind nicht verheiratet und ich weiß, daß die Voraussetzung für die k.B. in den Bundesländern...

künstliche Befruchtung Kosten Krankenkasse

Hallo zusammen, stimmt es dass die künstliche Befruchtung-Kosten Krankenkasse zahlt? Kann mir das fast nicht vorstellen. Danke für Auskunft!

Zum Eltern Forum

Kinderwunsch: Verbesserte Methoden gehört zum Thema Gesundheit. Natürlich findest Du in unserem News auch noch viele weitere Tipps und Informationen, u.a. zu diesen Themen: