Kinderärzte wollen Impfnachweis

Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte fordert einen Impfnachweis für Kinder in öffentlichen Kindertagesstätten, da es immer wieder zu lokalen Masernausbrüchen in Deutschland kommt.

12.05.2012 12:41h

„Der erneute Masernausbruch in NRW, Bayern und Berlin hat gezeigt, dass die bisherigen Impfkonzepte nicht genügend wirken. Wir brauchen verbindliche Regeln, die sichern, dass alle Kinder vor der Aufnahme in staatlich geförderte Kindertageseinrichtungen einen altersgemäßen Impfschutz nachweisen, dass sie also entsprechend den aktuellen Empfehlungen der STIKO, die den wissenschaftlichen Standard in Deutschland darstellen, geimpft sind, sofern keine medizinischen Kontraindikationen für eine Impfung vorliegen“, sagte Dr. Wolfram Hartmann, der Präsident des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte in Deutschland.

Masern verursachen, anders als harmlose Kinderkrankheiten, gefährliche Nebenwirkungen, die lebensbedrohliche Folgen haben können. Deshalb empfiehlt der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte jährliche Vorsorgeuntersuchungen und einen Nachweis bestimmter Schutzimpfungen. Nur so könne man den Ausbruch von Masern verhindern.

Masern-Impfung für Kita-BesuchImpfen gegen Masern?

„Es kann nicht sein, dass in unserem hoch entwickelten Land heute noch Kinder an Masern sterben“, betonte Ursel Lindelbauer-Eisenach, Mitglied der Ständigen Impfkomission. Gegen Masern, Röteln und Windpocken empfiehlt die Stiko zwei Impfungen, die im ersten Lebensjahr erfolgen sollten.

Auch die wachsende Zahl psychosozialer Entwicklungsprobleme zeigt, dass in der Politik die Belange der Jüngeren stärker einbezogen werden müssen. „Warum haben wir einen Wehrbeauftragten der Bundesregierung, aber immer noch keinen antragsberechtigten Kinderbeauftragten“, fragte Ulrich Fegeler, der Sprecher des Bundesverbandes der Kinder- und Jugendärzte.

Viele Eltern wollen ihre Kinder aufgrund der Nebenwirkungen und Spätfolgen nicht gegen Masern impfen lassen. Die Impfung gegen Masern ist umstritten, da sie keinen Schutz garantiert und Kinder, die Masern durchgemacht haben, ihr Leben lang geschützt sind. Bei Säuglingen verläuft die Krankheit besonders schwer. Eine Mutter, die Masern hatte, kann im Gegensatz zu einer geimpften Mutter ihrem Baby einen zuverlässigen Nestschutz geben. Fünf bis zehn Prozent der Geimpften verlieren vermutlich ihren Schutz bis zum Erwachsenenalter. Deshalb wollen die Behörden die Krankheit durch hohe Impfraten ausrotten.

Bildquelle: Anatoliy Samara/ Dreamstime.com

Gesundheit - Ähnliche Themen

Wenn Dich Kinderärzte wollen Impfnachweis für Kitas interessiert, dann interessieren Dich vielleicht auch diese Artikel aus dem Themenbereich Gesundheit:

Kinderärzte wollen Impfnachweis für Kitas: 2 Kommentare

Hier kannst Du Dich zum Thema Kinderärzte wollen Impfnachweis für Kitas äußern. Was sind Deine Erfahrungen oder Deine Tipps? Falls Du zum Thema Kinderärzte wollen Impfnachweis für Kitas eine Frage hast, kannst Du diese auch direkt im Mamilounge Eltern Forum stellen.

utesagthallo 24.05.2012, 18:35 Uhr

Aber die Impfung gegen Masern ist ja auch nicht ohne!

Athene_ 13.05.2012, 12:59 Uhr

Find ich sehr gut. Bin dafür.

Dein Kommentar:

Du hast noch Fragen zu diesem Thema? Stell Deine Frage im Forum!

Fotowettbewerb - Happy Family
Kinderärzte wollen Impfnachweis für Kitas:
Frag einfach mal!
Du hast eine Frage zum Thema Kinderärzte wollen Impfnachweis für Kitas: Dann hol Dir Antworten und Tipps von anderen Frauen im Eltern Forum. Mehr als eine Million Frauen sind jeden Monat in der Mamilounge aktiv, Antworten erhältst Du also meist innerhalb weniger Minuten.
Mehr Infos rund um Gesundheit und News

Neben Kinderärzte wollen Impfnachweis für Kitas findest in unserem News auch noch diese Ratgeberthemen:

Überlebende von Brustkrebs muss sich für Flaschennahrung rechtfertigen

Ernährung

Überlebende von Brustkrebs muss sich für Flaschennahrung rechtfertigen

Emily Wax-Thidobeaux ist froh, dass sie den Brustkrebs überlebt hat, doch nun muss sie sich immer wieder rechtfertigen, dass sie ihr Baby nicht stillt.

Kinderkrebshilfe erregt mit Werbeplakat Aufmerksamkeit

Krebs

Erstes Baby nach Gebärmutter-Transplantation geboren

Forschung

Mädchen mit Cerebralparese bekommt Pferd

Super Team

Was zeichnet ein gutes Babybett und eine gute Babymatratze aus?

Das perfekte Babybett

Kinderärzte wollen Impfnachweis für Kitas

Aktuelle Diskussionen

Masern Anfangsstadium

Meine Nichte hat sich wahrscheinlich mit Masern angesteckt. Wie wirken sich Masern im Anfangsstatium aus? Gibt es bestimmte Symptome für das Masern Anfangsstadium, an denen man das festmachen kann? Danke udn liebe Grüße.

Masern ansteckend?

Hallo Mamis! Gestern war ich mit meiner Kleinen beim Kinderarzt, da sie Halsschmerzen hatte. Im Wartezimmer saß eine Mutter mit ihrem Sohn, der Masern hatte. Meine Kleine hat zwar nicht mit dem Jungen gespielt, aber trotzdem bin ich etwas...

Masern, Mumps und Rötelimpfung?

Lilly wird ja bald 11 Monate alt und ich soll mir Gedanken um die Impfung gegen Masern, Mumps und Röteln machen. Ich bin aber ein wenig hin und her gerissen. Man liest doch so oft, dass es auch gefährlich sein kann, sein Kind zu impfen. Was...

Impfen oder nicht..?!

So, ich brauche mal bitte eure Erfahrungen und Argumente für Impfen bzw noch wichtiger fürs nicht Impfen... Folgende Situation: Unser Sohn ist jetzt 1 Jahr alt und ich befasse mich zur Zeit viel mit Impfen, da die Masern-Mumps-Röteln Impfung...

Masern in unserer Region im Umlauf - was sollten wir beachten?

Hier im Nachbarort sind 2 Schulkinder an Masern erkrankt. Man befürchtet wohl auch, dass sich noch mehr Kinder infiziert haben könnten. Unsere 28 Monate alte Tochter ist geimpft, hat vor kurzem auch die Auffrischungsimpfung erhalten, aber was...

Zum Eltern Forum

Kinderärzte wollen Impfnachweis für Kitas gehört zum Thema Gesundheit. Natürlich findest Du in unserem News auch noch viele weitere Tipps und Informationen, u.a. zu diesen Themen: