Bedrohung

SEITE 1/1

Frühchen erneut von Keimen bedroht

Erneut gibt es Fälle von Keimen auf einer Frühchen-Station. Diesmal ist eine Klinik in Jena betroffen.

11.06.2012 12:42h
Frühchen mit Keimen infiziert Es gab erneut eine Infektion mit gefährlichen Keimen auf einer Frühchen-Station

Bei 14 Frühchen in der Universitätsklinik in Jena wurde ein Darmkeim nachgewiesen. Der Keim ist gegen Antibiotika resistent und kann schwere Infektionen hervorrufen. Der Direktor der Universitätsklinik erklärte am Freitag, dem 8. Juni, dass acht der Frühchen schon wieder aus der Klinik entlassen werden konnten. Fünf weitere Frühchen werden zurzeit noch behandelt. Ein Frühchen verstarb bereits, der Grund dafür habe aber an der körperlichen Unreife des Säuglings gelegen und nicht an dem Darmkeim, so der Direktor.

Der gefährliche Darmkeim wurde zum ersten Mal am 24. April entdeckt. Erreger sind Vancomycin-resistente Enterokokken (VRE). Bei einem schwachen Immunsystem, wie es die Frühchen noch haben, können die Bakterien sogar eine Blutvergiftung auslösen.

Frühchen wiederholt betroffen

Im Klinikum Bremen-Mitte waren schon 2011 und im März dieses Jahres erneut mehrere Frühchen mit tödlichen Keimen infiziert worden. Experten warnen davor, dass die Fälle der Infektionen mit antibiotika-resistenten Keimen noch häufiger auftreten werden: Der Grund dafür sei der häufige Einsatz von Antibiotika bei der Haltung von Tieren sowie die fehlerhafte Anwendung von Antibiotika beim Menschen. In Bremen handelte es sich um andere Keime als in Jena. Die genaue Ursache der Infektionen steht noch nicht fest, vermutlich war ein Automat zur Herstellung von Desinfektionslösung der Auslöser.

Hoffen wir, dass es keine weiteren Fälle gibt und sich die betroffenen Frühchen schnell erholen!

Bildquelle: Ventin/dreamstime.com

SEITE 1/1
Tags: , Früchchenstation, Darmkeim, Frühchen gefährdet, resistente Keime
Besucher: 8686
5 Kommentare zu: Frühchen erneut von Keimen bedroht

utesagthallo 13.06.2012, 17:36 Uhr

Komisch, dass es immer wieder so plötzlich gehäuft auftaucht, dass vor allem Frühchen sich mit diesem multiresistenten Erregern anstecken.

sarahlena 12.06.2012, 19:22 Uhr

Diese multiresistenten Erreger sind so gefährlich. Da hab ich immer Angst um meinen Wurm :(

teefanchen 12.06.2012, 09:18 Uhr

Unglaublich, man muss sowas doch irgendwie verhindern können... Die armen Eltern!

wendycho 11.06.2012, 18:09 Uhr

Da denkt man immer im Krankenhaus sind die Kleinen sicher...Erschreckend, wie oft man in letzter Zeit von solchen Vorfällen hört!

radiccio 11.06.2012, 15:46 Uhr

Oh, nein , schon wieder so eine Horrormeldung über die Frühchen, echt schlimm! :-(

Dein Kommentar:

Du hast noch Fragen zu diesem Thema? Stell Deine Frage im Forum!

Fotowettbewerb - Kuschelweltmeister
Gewinne zu Ostern

Beim Mamilounge
Hasenfest und unseren
Ostergewinnspielen
erwarten Dich jeden Tag
coole Preise! Schau mal
vorbei!

Du suchst Infos zu einem bestimmten Thema? Gib hier Dein Stichwort ein:

Oder stell Deine Frage den anderen Müttern im Mamilounge Forum

Frage stellen
Mein erster Urlaub!

Wer ist Dein Favorit?

MITMACHEN

Vermischtes: Meistgelesene Artikel

Spielend entspannen