Familie im Wandel

Berufstätige Eltern mit sogenannten Schlüsselkindern gehören zum aktuellen Familienbild. Das hat der Familienreport 2011 festgestellt.

10.01.2012 09:26h

Am Montag, den 09. Januar, wurde der Familienreport 2011 vom Bundesfamilienministerium in Berlin veröffentlicht. Laut diesem sei nur jede fünfte Mutter der Ansicht, dass sich Familie und Beruf gut vereinbaren ließen, so Claudia Hagen vom Familienbund der Katholiken gegenüber domradio.de.

Familie mit Schlüsselkindern

Innerhalb der Familie sei es Normalität geworden, dass beide Eltern arbeiten würden. Die Mehrheit der Kinder sei damit zufrieden und sogenannte Schlüsselkinder würden nicht mehr ausgegrenzt werden, wie es früher der Fall war. Dies sieht Hagen als positiven Wandel an. Dennoch würden die meisten Väter zu wenig Zeit für ihre Kinder haben und die Wirtschaft müsse den Zeitwünschen der Eltern besser gerecht werden.

Familie im Jahr 2011 Das Bild der klassischen Familie wandelt sich immer mehr.

Mehr Zeit für die Familie

Bei 52 Prozent der Familien sind beide Eltern berufstätig. Dabei seien Mütter zumeist in Teilzeit und die Väter in Vollzeit beschäftigt. Viele Eltern würden jedoch gerne die Arbeitszeit auf 25-35 Wochenstunden verkürzen. Das traditionelle Rollenmodell des Vaters als Alleinverdiener und der Mutter als Hausfrau verschwinde mehr und mehr.
Laut dem Familienreport gaben 80 Prozent der Kinder an, dass ihre Mutter genügend Zeit für sie aufbringe, währende dies bei den Vätern nur 44 Prozent angaben. Am Wochenende stieg die Zahl immerhin auf 84 Prozent, die Mütter kamen auf 94 Prozent. Die Kinder sähen jedoch auch klar die materielle Sicherheit, die ihnen die Berufstätigkeit der Eltern verschaffe.

Außerdem zeigte der Familienreport, dass der Kinderwunsch bei Kinderlosen in Deutschland von 43 Prozent im Jahr 2008 auf 53 Prozent im Jahr 2011 gestiegen sei.

Kinderbetreuung - Ähnliche Themen

Wenn Dich Familie im Wandel interessiert, dann interessieren Dich vielleicht auch diese Artikel aus dem Themenbereich Kinderbetreuung:

Familie im Wandel: 7 Kommentare

Hier kannst Du Dich zum Thema Familie im Wandel äußern. Was sind Deine Erfahrungen oder Deine Tipps? Falls Du zum Thema Familie im Wandel eine Frage hast, kannst Du diese auch direkt im Mamilounge stellen.

bernadettelewis 3.04.2012, 09:39 Uhr

Schlüsselkinder, hab ich zuerst gar nicht verstanden! :D

utesagthallo 11.01.2012, 10:17 Uhr

Meine Kinder sind auch Schlüsselkinder - denen geht es gut.

sarahlena 10.01.2012, 14:01 Uhr

Ich glaube nicht, dass es Schlüsselkinder schlechter haben. Ich persönlich wünsche mir aber, möglichst viel Zeit mit meinem Kind zu verbringen, wenn es auf der Welt ist. Arbeiten muss ich aber trotzdem auch.

Luzja 10.01.2012, 13:40 Uhr

Naja, ich sehe das ein bisschen kritisch ... Unser Sohn ist erst 13 Monate und das 2. grad unterwegs ...
Ich geh erst Arbeiten, wenn das kleinste mit 3 im KiGa ist ...

Ich hab nichts dagegen, vormittags zu arbeit ... aber ich will doch meinen Kindern essen kochen und wenn sie von der Schule kommen, brauchen sie was zu essen und vielleicht Hilfe bei den Hausaufgaben.

Ich muss mal sehen, wie das in 4 Jahren mit dem Arbeiten läuft ... aber wenn wir es uns finanziell leisten können, dann geht mein Mann arbeiten und ihc bin bei den Kindern daheim.

Und das ist nicht so, weil ich faul bin, sondern weil ich mich für meine Familie entschieden habe und alles für sich machen werde!

SarahLotta 10.01.2012, 11:26 Uhr

Ich finde auch, dass es immer mehr Formen der Familie gibt und das ist doch spannend und schön.

Bibabutze 10.01.2012, 10:54 Uhr

Ja, die Familie hat sich echt verändert im Lauf der Zeit

noraausu 10.01.2012, 10:25 Uhr

Ich wüsste auch nicht, warum es irgendwie schädlich sein sollte, wenn die Eltern arbeiten. Schlüsselkinder sollen ja sehr selbstständig sein.

Dein Kommentar:

Du hast noch Fragen zu diesem Thema? Stell Deine Frage im Forum!

Fotowettbewerb - Schönstes Karnevalskostüm
Familie im Wandel:
Frag einfach mal!
Du hast eine Frage zum Thema Familie im Wandel: Dann hol Dir Antworten und Tipps von anderen Frauen im . Mehr als eine Million Frauen sind jeden Monat in der Mamilounge aktiv, Antworten erhältst Du also meist innerhalb weniger Minuten.
Mehr Infos rund um Kinderbetreuung und

Neben Familie im Wandel findest in unserem auch noch diese Ratgeberthemen:

Durch witzige Fotos halten Babysitter Eltern auf dem Laufenden

Flucht vor weißem Hai

Durch witzige Fotos halten Babysitter Eltern auf dem Laufenden

Babysitter kreieren mit der Hilfe von Photoshop witzige Fotos für besorgte Eltern.

Michelle Obama berichtet über ihre schlimmste Zeit als Mutter

Arbeit und Familie

EinTag, an dem Beruf und Familie gut zu vereinbaren sind

Kleine Arbeiter

Viral Video über „Vaterfreuden“ wird zum Internet-Hit

Internet-Hit

Kita-Plätze: Nur wenige Klagen

Rechtsanspruch

Familie im Wandel

Aktuelle Diskussionen

Reaktion der Eltern

Hallo, Wie haben eure Eltern reagiert als sie erfahren haben das sie bald Großeltern werden? Wann habt ihr es ihnen gesagt? Wie habt ihr es ihnen mitgeteilt?

Stillen Eltern

Meine Eltern kommen morgen zu Besuch. Kann ich vor ihnen stillen oder würdet ihr lieber woanders stillen? Ich glaube, meinem Vater wäre das schon sehr unangenehm.

eltern oder freund?

hi! ich habe ein großes problem, was mich sehr beschäftigt. meine eltern mögen meinen freund (mit dem ich mir ein kind wünsche) überhaupt nicht. jedesmal wenn sie aufeinander treffen gibt es riesenstreitereien und ich kann noch nicht einmal...

"Das haben meine Eltern goldrichtig gemacht"

Früher dachte ich mir immer, dass ich bei der Erziehung meiner Kinder alles ganz anders machen werde als meine Eltern. Nun ist es aber so weit (na ja - noch nicht ganz "so weit", es dauert schon noch 7 1/2 Monate) und ich denke mir, dass vieles...

Verantwortung der Eltern??

Hallo ihr Lieben, ich muss mich mal über etwas auslassen. Habe letztens im TV mal wieder einen Bericht über vernachlässigte und verwahrloste Kinder gesehen. Ziemlich schnell kam natürlich das Jugendamt ins Spiel und letztendlich waren immer...

Zum

Familie im Wandel gehört zum Thema Kinderbetreuung. Natürlich findest Du in unserem auch noch viele weitere Tipps und Informationen, u.a. zu diesen Themen: