Zyklusmonitorie

MiAmOrE211189

von: MiAmOrE211189

nachricht Schreiben

Kinderwunsch Forum
Gesundheit

Guten morgen liebe mamis u alle die es noch werden möchten :-)
zu erst möchte ich sagen das mir die mamilounge total gut gefällt,bis jetzt war ich immer nur stiller beobachter,doch jetzt habe ich auch mal ein thema welches mir auf der seele brennt..
Mein freund u ich versuchen nun schon seit 1 1/2 jahren ein baby zu bekommen u i wusste von anfang an das etwas mit mir nicht ganz stimmt..ich hatte ummer sehr lange zyklen(35-50 tage) u nun habe i letzten monat endlich zu einer anderen fa gewechselt,vorher wollte i es nich wahr haben das etwas nicht stimmt u wollte es weiter ohne hilfe probieren,außerdem war mein alter fa seher unsensibel u hat mich nicht verstanden,er hat immer gesagt ich sei doch noch so jung u habe alle zeit u hat mir überhaupt nich zugehört..ich kann ja auch nichts dafür das wir jetzt schon ein baby haben möchten,bei manchen kommt der kiwu nun mal eher u bei anderen später..naja auf alle fälle war i dann letzten monat zum ersten mal bei meiner neuen fa u sie war sehr einfühlsam u total verständnisvoll..sie hat mir vorgeschlagen eine zyklusmonitorie anzufertigen,nun war i gestern zum ertsen mal zur blautabnahme am 5.zt u jetzt sind meine fragen..1.wer von euch hat schon einmal erfahrungen mit einem zyklusmonitorie gemacht,welches ergebnis kam dabei bei euch raus,also auf was kann i mich vorbereiten..2.wie sah die behandlung od.die therapie aus u wie lange danach habt ihr gebraucht um schwanger zu werden?
ich danke euch erst mal fürs lesen,is ziemlich lang geworden...bitte entschuldigt..
Lg

25.11.2011 11:25h

Abgelegt unter: Zyklusmonitorie, Langer zyklus, Hormonstörungen, Zyklusüberwachung
Anworten

Die schönsten Geschenkideen

Gravur-Anhänger Gravur-Anhänger "Ovalado"
Liebes-Box mit 52 Blanko-LosenLiebes-Box mit 52 Blanko-Losen
Lieblingsfoto als Glasbild - Q2Lieblingsfoto als Glasbild - Q2

12 Antworten

Pituria

Also ich konnte mittels Basaltemperatur und Ovutest wirklich sehr sehr gut meinen ES bestimmen den ersten Monat noch nicht so da hatte ich lediglich die Basaltemperatur und wie nadi85 auch schon sagte den Zervixschleim unter Beobachtung. im 2. ÜZ konnte ich anhand der Kurve schonmal ungefähr die fruchtbare Zeit eingrenzen und durch die Ovutests (ja die gehen ins geld wenn man lange zyklen hat^^) den ES relativ genau bestimmen und da hat es ja dann auch direkt geklappt :-) Also ich rate auch gern zu Basaltempi, zervixschleimbeobachtung und ovutests da gibts auch günstige auf amazon oder ebay. ich wünsch dir wirklcih alles alles gute und liebe und hoffe du hältst uns auf dem laufenden^^
lg und drück
steffi & Krümelchen 6+5

Pituria 27.11.2011, 20:03 Uhr

nadi85

Hallo :) ich kann leider nichts zur Zyklusmonitorie beitragen finde es aber sehr spannend und würde mich freuen, wenn du uns weiter auf dem Laufenden halten würdest. Du hast Recht...gut das ihr jetzt schon KiWu hattet und ihr rechtzeitig mit der Behandlung beginnen könnt. Eine Freundin von mir hat auch zu viele männliche Hormone gehabt und ist daher nicht schwanger geworden und sie konnte mittels Tabletten gut behadelt werden und hat jetzt einen süßen Jungen!! Also Kopf hoch. Ist halt nervig die Rennereien zum Arzt und das verrückt machen. weiss genau was du meinst!!Ich habe wie Pituria auch sehr lange Zyklen und versuche auch meinen ES mittels Schleimauswertung und Ovulationstests zu bestimmen, aber da jeder Monat so variiert, geht das ganz schön ins Geld und ist schwierig mit der Bestimmung...ich nehm jetzt Mönchspfeffer (bin gespannt obs hilft) zur Regulierung und ab dem nächsten Zyklus (mal schaun wann der dann ist...) den Fertillitätsmonitor von Clear Blue. Haben im März die Pille abgesetzt.
Achso, und wenn Beiträge mal nicht gleich beatwortet werden, dann liegt das an der Flut von Anfragen und dann sind die eingestellten Texte leider schnell wieder auf Seite 2 und 3. Dann einfach nochmal, wie du´s gemacht hast, in Erinnerung rufen und nen kleinen Text reinschreiben.
Ich bin gespannt wie´s bei dir weiter geht und freue mich auf deine Erfahrungen mit der Zyklusmonitorie.
LG nadi85

nadi85 27.11.2011, 19:57 Uhr

MiAmOrE211189

Ja das denke u hoffe i schon:-) konntest du eigentlich trotz deiner langen zyklen immer deinen eisprung bestimmen?

MiAmOrE211189 26.11.2011, 19:57 Uhr

Pituria

Ja so sind wir Weiber wirklich da hast du recht :-)
Ja das ist wirklich noch sehr jung aber umso höher ist doch die Chance das man auch wirklich was machen kann oder?

Pituria 26.11.2011, 15:02 Uhr

MiAmOrE211189

Nein..i versuche mir immer klar zu machen,das alles halb so wild is..bloß wie frauen nun manchmal sind machen sie sich total verrückt :-D is doch bei den meisten so..ob es um ss anzeichen geht,oda um sorgen wegen des kleinen lebens im bauch,oder eben wie bei mir das i mir gedanken über meine fruchtbarkeit mache..meistens macht man sich total unnötiger weise verrückt,aba im grunde sind wir doch da alle gleich:-) ja natürlich darfat du fragen^^ i bin 22.

MiAmOrE211189 26.11.2011, 14:58 Uhr

  • 50€ Rabatt bei Pampers bis zu 50 Euro Rabatt. Kein Mindestbestellwert. Angebot anzeigen

Pituria

Ne um gottes willen deine ängste sind wirklich nachvollziehbar und ich verstehe deine Sorgen. Aber wenn ihr dann schonmal wisst woran es liegt ist ja der erste schritt schon getan. ^^
Erstmal abwarten und nicht gleich den Teufel an die wand malen evtl ist es ja was "harmloses" dass sich schnell beseitigen lässt :-) Wie alt bist du denn wenn ich fragen darf?

Pituria 26.11.2011, 14:00 Uhr

MiAmOrE211189

I hab auch schon mal im netz geschaut u natürlich meine ärztin ausgequetscht,aba manche fragen kommen eben erst nach u nach u am schönsten ist es doch immernoch persönliche erfahrungen u meinungen zu hören..i hab es auch schon mit mönchspfeffer probiert,hat aber nicht wirklich funktioniert.. meine ärztin meint das i wahrscheinlich zu viele männliche hormone habe u so entweder gar keinen eisprung oder eben probleme mit der eizellreifung habe ..is manchmal schon etwas deprimierend um ehrlich zu sein..i bin noch total jung u hab probleme mit dem kiwu..wie wäre das erst wenn i viel später kinder hätte haben wollen,oder wie geht es dann erst den frauen die gar keine kinder bekommen können..:-( i steiger mich grade zu sehr rein..sry^^

MiAmOrE211189 26.11.2011, 13:39 Uhr

Pituria

Nichts zu danken^^
Hab mich grad nochmal schlau gemacht über das Zyklusmonitoring und bin mir sicher das es dir auf jedenfall weiterhilft. Zumindest lässt sich ja damit schon einmal feststellen ob du überhaupt einen Eisprung hast oder ob es eventuelle Probleme bei der Einnistung gibt, dass würde euch ja schonmal nen ganzen Schritt weiterbringen :-)
Mittlerweile gibt es so viele Möglichkeiten solche Probleme medikamentös zu behandeln und die Erfolgschancen sind sehr hoch^^
Also einfach die Hoffnung nicht aufgeben und halt uns auf dem laufendem bitte :-)
Ich wünsch dir viel Glück
lg

Pituria 26.11.2011, 13:21 Uhr

MiAmOrE211189

Vielen dank für eure antworten.. :-)

MiAmOrE211189 26.11.2011, 12:58 Uhr

naddlundmatze

ich sehe deinen text jetzt zum ersten mal. manche musste ich auch doppelt einstellen bis es mal geklappt hat.

ich muss dir aber leider sagen, dass ich mit zyklusmonitorie leider noch gar keine erfahrung hatte. wollte dir das nur mit dem doppelt-einstellen sagen.

trotzdem liebe grüße und einen schönen 1. advent morgen, nadine

naddlundmatze 26.11.2011, 12:52 Uhr

  • 50% Rabatt bei Dawanda bis zu 50% Rabatt. Kein Mindestbestellwert. Angebot anzeigen

Pituria

Ja das sind immer die Themen wo jeder mal dampf ablassen kann...^^ Konstruktives kannst leider nicht von jedem erwarten :-P (was ich persönlich echt traurig finde aber was solls)
Hmm ich kenn mich leider mit der Zyklusmonitorie nicht aus. tut mir sehr leid
Ich hab auch immer einen langen Zyklus gehabt 38-46 Tage hat aber dann bei uns trotzdem sehr schnell geklappt mit Basaltemperatur messen, Ovutests und Frauenmanteltee (wirkt Eisprungfördernd und hilft bei der Einnistung). Ich hoffe das die Therapie dir weiterhilft und ihr nicht mehr soooooo lange auf eurer Kinderglück warten müsst.
Drück dich
Lg
Steffi & Krümelchen 6+4

Pituria 26.11.2011, 12:51 Uhr

MiAmOrE211189

Schade das mir keiner antworten konnte.. :-( aber andere themen haben 91 antworten..

MiAmOrE211189 26.11.2011, 12:43 Uhr

Mach mit in der Mamilounge!

Stell eigene Fragen, lerne Mamis aus Deiner Umgebung kennen, erhalte Zugang zu allen Infos & Expertentipps und sichere Dir zusätzlich wertvolle Einkaufgutscheine!

Mit Facebook anmelden Mit E-Mail anmelden
Fotowettbewerb - Die ersten Schritte

Diese Diskussion wurde abgelegt unter

>> Zyklusmonitorie
  • >> Langer zyklus
  • >> Hormonstörungen
  • >> Zyklusüberwachung
>> Gesundheit >> Kinderwunsch Forum
EIGENE FRAGE STELLEN
Dein Kind kommt in
die Schule?

Hast Du schon den passen-
den Ranzen für Dein Kind?
Informiere Dich jetzt in
unserem Ranzenspecial.

Fruchtbare Tage berechnen

Berechne Deine fruchtbaren Tage und erstelle Deinen persönlichen Eisprungkalender

Finde Fragen und Antworten zu dem Thema,
das Dich interessiert.

Interessante Artikel

Du magst die Mamilounge?
Dann lad doch noch ein paar
Mamis aus Deinem Bekannten-
kreis ein oder erzähl Ihnen von
der Mamilounge.

JETZT EINLADEN