Impfen JA oder NEIN?!

unaelfe

von: unaelfe

nachricht Schreiben

Baby Forum
Gesundheit

Hallo,

es geht ja gerade in den Medien herum, dass die Leute Impffaul geworden sind oder Bedenken wegen des Impfens haben.

Wie steht ihr dazu? Lasst ihr eure Kinder impfen oder haltet ihr nichts davon?

Bin gespannt...

Liebe Grüße aus Berlin

14.11.2011 12:16h

Abgelegt unter: Impfen JA oder NEIN?!, Impfungen...
Anworten

Impfen...Ja oder nein..

Die schönsten Geschenkideen zur Geburt

Ihre *Da-war-ich-schon* - WeltkarteIhre *Da-war-ich-schon* - Weltkarte
Foto in Glas Q1 inkl. LED-Sockel (weiß)Foto in Glas Q1 inkl. LED-Sockel (weiß)
Retro-Gießkanne mit SaatgutRetro-Gießkanne mit Saatgut

37 Antworten

ChrissiW

@ Rebeccababy. Sorry, nehm alles zurück hab ich wohl überlesen. Hab mir auch einige dieser Vorträge Persönlich angeschaut. Is halt über youtube leichter zugänglich für alle. Du wirst dort auch sicher Stoff finden der Pro Impfen ist. Also so verteufeln darf mans jetzt auch wieder nicht.

ChrissiW 16.11.2011, 13:34 Uhr

rebeccababy

wenn du richtig lesen würdest, steht da ich hoffe er kriegt KEINE masern...
Und ja, meine infos hab ich sicher nicht von youtube...

rebeccababy 16.11.2011, 13:04 Uhr

ChrissiW

Tja da bleibt mir nur eins zu sagen. Niveau ist keine Hautcreme! Meinem Kind die Masern an den Hals zu wünschen ist echt Niveaulos!!! Ich wünsche deinem Kind doch auch keinen Impfschaden!! Ich bin leider selbst kein Arzt darum muss ich mir Vorträge von eben solchen ansehen! Du hast deine Weisheiten auch nicht aufgrund eigener Studien und Recherchen, möchte ich meinen, und verlässt dich auch auf Aussagen anderer!!! Aber ich denke es ist leichter hier rumzumotzen als sich beide Seiten anzusehen. Ich werde dem ebenfalls nix mehr hinzufügen!

ChrissiW 16.11.2011, 13:00 Uhr

rebeccababy

So, lass jetzt mal meinen Wortschatz fallen,

Aber ALTA! du willst mir gegenüber mit youtube argumentieren????
Da findest du auch leute, die erzählen wie toll es ist sich mit kot einzureiben....
Dachte jetzt da kommt mal ein vernünftiges essay, aber so nen mist zieh ich mir nicht rein. Das kocht dir das hirn zu brei....
Hoffe echt dein kleiner kriegt keine Masern... denn dann müsstest du ihm vielleicht irgendewann erklären, dass du wg eines youtubevortrags seine zeugungsfähigkeit aufs spiel gesetzt hast, denn masern können jungs unfruchtbar machen'(häufiger als es impfnebenwirkungen gibt).
denk mal drüber nach...

für ,mich ist das hier verlorene liebesmüh... deshalb bin ich raus....

rebeccababy 16.11.2011, 12:21 Uhr

ChrissiW

So wer jetzt noch genau wissen will wo ich meinen "Blödsinn" so her hab hier die Links: http://www.youtube.com/watch?v=ivfv0YttOas, http://www.youtube.com/watch?v=iLO0Cqabojk, http://www.youtube.com/watch?v=ILxbhP1m3oU&feature=related,
http://www.youtube.com/watch?v=f-yHWNhnsoQ&feature=related
Schaut euch das bitte an bevor ihr über mich schimpft. Vielleicht könnt ihr dann die Impfgegner auch ein bischen verstehen. Liebe Grüße

ChrissiW 16.11.2011, 09:36 Uhr

rebeccababy

Juhu! Das nenn ich ein schlusswort:D.
Finde auch, das es Pflicht sein sollte Gründe siehe meine antworten.
Ich finde es schade, das viele sich eine meinung vom hörensagen und halbgaren nichtwissens bilden, weil einer mal irgendwann irgendwas gesagt hat und diese leute dann nicht in der lage sind ihre angeblich felsenfeste überzeugung mit eigenen worten zu begründen...

Wer nicht an impfungen"glaubt", kann derjenige dann an Antibiotika und Schmerzmittel glauben, denn die werden ja auch von Pharmafirmen hergestellt und von Ärzten verschrieben...?!

rebeccababy 15.11.2011, 19:52 Uhr

unaelfe

Liebe Leute, erstmal vielen Dank für eure Meinungen und Antworten. Die zahlreichen... Mir war klar, dass die Meinungen auseinander gehen werden, aber irgendwie entsetzt mich das. Natürlich gibt es in sehr sehr sehr seltenen Fällen Nebenwirkungen, aber nicht in dem Maße in dem es Auswirkungen bei Menschen geben kann, die nicht geimpft sind.

Früher im Osten wurde jeder geimpft, das war Pflicht und ich finde, das müsste es heut wieder geben. Aber heut muss man ja dem Arzt unterschreiben, dass er das Kind spritzen darf (auch wegen Körperverletzung) Wo gibt es denn sowas?
Ich kenn niemanden, der an Impfungen gestorben ist, auch nicht damals im Osten.
Ich habe alle Impfungen und lasse diese immer aufrischen. Meine Tochter bekommt morgen auch wieder die 6-fach Impfung und ich finde es gut so! Nur so kann man diese Krankheiten ausrotten.

Und vorallem, wer sagt, dass Ungeimpfte gesünder sind? So einen Umfug habe ich ja noch nie gehört.

Wie gesagt, natürlich darf jeder seine Meinung haben, aber in dem Fall finde ich es auch unverantwortlich (was aber nicht heißt, dass diejenigen, die ihre Kinder nicht impfen lassen, schlechte Mütter wären...das sagt hier keiner)

Impfen ist wichtig! Das sollte wieder zur Pflicht werden (ausgenommen Grippeschutzimpfung)

unaelfe 15.11.2011, 15:54 Uhr

Bricci

find das blöd, dass leute sagen, dass es unverantwortlich sei, es nicht zu tun.. jede mutter hat ein eigenes gefühl darüber..

Bricci 15.11.2011, 12:39 Uhr

ChrissiW

@ Rebeccababy. Natürlich kann ich deine Kritik ertragen. Ich vertraue halt keinen Studien die von den Pharmafirmen selbst kommen bzw von der WHO deren Hauptgeldgeber auch die Pharmaindustrie ist. Ich will hier auf keinen Fall Missionieren. Aber ich muss doch was sagen wenn es heißt dass ungeimpfte kinder schuld sind am Tod Geimpfter! Is doch Blödsinn! Und wenn selbst viele Ärzte sagen dass Impfungen mehr schaden als nutzen mache ich mir halt darüber Gedanken. Wie gesagt ich habe mich gut informiert und meine Meinung steht fest. Letztendlich muss jeder selbst entscheiden was für sein Kind das Beste ist. Ich möchte hier bitte auch nicht über Eltern schimpfen die ihre Kinder impfen lassen. Um Gottes Willen das liegt nicht in meiner Absicht! Ich möchte nur darauf hinweisen sich alles gut anzuschauen und nicht alles zu glauben was einem von den Medien eingetrichtert wird. Weiter unten habe ich eh schon die beiden Vortragenden genannt die das ganze gut erklären, bestimmt viel besser als ich das kann. Die habens ja schließlich gelernt. Also, selbst anschaun. Liebe Grüße

ChrissiW 15.11.2011, 12:34 Uhr

rebeccababy

@ chrissi W:

Wenn die WHO zum impfen rät wird sie ihre gründe haben! in Afrika wo niemand das geld hat sterben jährlich tausende von kindern an vermeidbaren infektionen!!!
Das du dein kind nicht impfen lässt liegt vermutlich auch daran, das andere es tun, denn so sind die krankheiten nicht in deinem unmittelbatren umfeld!
Weshalb sollte impfen ein leben lang halten? davon redet doch keiner! hörst du dir selber zu? Was meinst du, warum es so wenige Tetanusfälle gibt? weil man impft!

Die masern waren fast ausgerottet, aber man wurde impffaul und nun haben wir wieder epidemien! warum? weil der erreger überlebt hat, aufgrund dieser leute.
Schlimm, wenn eines der nicht geimpften kinder an masern erkrankt und ein neugeborenes ansteckt - Masern sind nicht harmlos- können tödlich verlaufen. erst letztens viel ein mädchen 13!!! jahre nach einer infektion mit masern ins koma und starb.Obwohl sie nachher geimpft wurde blieb eine chronische hirnentzündung zurück.

du willst das andere deine antiimpfhaltung respektieren, kannst aber argumente nicht stehen lassen sondern versuchst sie hahnebüchen zu entkräften. Keine impfung hält ein leben lang, sonst müsste man sie nicht auffrischen.


Und zu deinem polio-argument: nach der impfung gingen die erkrankungen um 99% zurück. der rückgang davor lässt sich einfach durch verbesserte hygienische bedingungen erklären und ist nicht signifikant für die Gefahr die von der Krankheit ausgeht. In Afrika wo nicht geimpft wird gab es 2010 noch 1000 bestätigte infektionen.
Kinderlähmung gilt nur bei uns als ausgerottet, weil der virus ausgehungert wurde, durch die impfungen. wird nicht mehr geimpft un deer umweltstabile erreger kommt wieder nach europa sind auch hier wieder epidemien möglich. Wenn du schon was erzählst dann acuh richtig!

Ich glaube mein Schulkamnerad der kinderarzt ist würde sich freuen wenn er mal was vom impfen hätte! Als ob es da Provision gäbe- er darf 6und einpaarzerquetschte fürs impfen abrechnen- das medikament zahlt die kasse.... und steuern zahlt er auch noch dadrauf.
Glaub mir da verdient ein Tierarzt mehr!
PS: Auch zu den anderen kindern die sterben müssen:
Eine Freundin war schwanger und steckte sich bei einem kind mit röteln an- sie verlor ihr kind.

So. Das war jetzt sachliche kritik an deinen Äußerungen. Ich hoffe die kannst du ertragen.

rebeccababy 15.11.2011, 10:00 Uhr

SteffiW

Meine Kinder sind auch gegen alles geimpft was empfohlen wird ich muß meine Kinder nicht unnötig diesen Krankheiten aussetzen wenn ich es verhindern kann .

SteffiW 15.11.2011, 09:58 Uhr

jumiie

also mein kleiner ist auch geimpft und morgen steht die 2. impfung an.
find es ehrlich gesagt auch unverantwortlich wenn eltern ihre kinder nicht impfen lassen. vorallem kleine kinder haben sich so schnell irgendwo angesteckt.

jumiie 15.11.2011, 09:45 Uhr

inatax

meine kleine wurde auch geimpft und am 1 dezember wird sie wieder.

inatax 15.11.2011, 09:28 Uhr

annaUNDlotti

ich denke sich selber eine meinung darüber zu bilden ist eine sache, ich muss mich nicht impfen lassen, ich kann das auch selber entscheiden.
aber die entscheidung für mein kind muss ich ja schließlich auch treffen und finde es auch unverantwortlich nicht zu impfen!

annaUNDlotti 15.11.2011, 09:20 Uhr

MirjaMaus

Meine Großeltern sind geimpft, meine Eltern sind geimpft, ich bin geimpft und meine tochter auch!!!! Gott sei dank giebt es impfungen!!! Wo wären wir ja da.....im Mittelalter...verseucht und verpestet!!!!
Ein hoch auf die revulution!!!!!!
Das ist meine meinung!

MirjaMaus 15.11.2011, 08:05 Uhr

  • 70% Rabattbei Babyartikel.de bis zu 70% Rabatt. Kein Mindestbestellwert. Angebot anzeigen

ChrissiW

Rebeccababy möchte mal wissen warum du glaubst dass die ungeimpften Kinder schuld sind dass geimpfte Kinder sterben müssen??? Schließlich sind die ja geimpft das sollte doch ein leben lang schützen oder?? Ansonsten muss man sich die Frage stellen ob eine Impfung überhaut was bringt! Und auf die Frage warum Ärzte nicht ordentlich aufklären und nicht warnen ist weil 1. sie es oft nicht wissen und auch so gelernt haben 2. wenn sies wissen schlimme Konzequenzen zu erwarten haben wenn sie was sagen und 3. sie an haufen geld von den Pharmafirmen in den A... geschoben bekommen wenn sie schön still sind und deren Medikamente brav verkaufen. Liebe Grüße

ChrissiW 15.11.2011, 07:35 Uhr

Rina09

das beim impfen was passiert liegt bei 1 zu 1000.meiner ist und wird auch weiter geimpft.ich habe meinem erst nach der u4 impfen lassen und bei uns wiird jede u zum ende hin gemacht.man kann also auch erst später impfen lassen.ich werde das,wenn das nächste würmchen i.wann kommt genauso machen.

Rina09 15.11.2011, 03:43 Uhr

nastja86

hallo, also ich finds ein bisschen blöd dass wenn man verschieden meinungen hat, hier andere gleich anreifen muss und alles...
ich habe meine kleine impfen lassen, auch gegen rotaviren z.b., denn wenn ich ihr dadurch einen krankenhausaufenthalt ersparen kann, dann hat sich das auf jeden fall gelohnt! grippe, schweingrippe, etc. find ich wiederum übertrieben, aber die wichtigsten impfungen sollte ein kind trotzdem bekommen. egal was die eltern davon halten. denn es geht um den schutz von dem kind und nicht von einem selber. wenn das kind irgendwann mal selber entscheiden kann ob es geipmft wird oder nicht, ist es dann nicht ein bisschen zu spät?

nastja86 14.11.2011, 19:52 Uhr

rebeccababy

Die Schande ist, das krankheiten die längst augestorben wären leider immer noch im umlauf sind, weil nicht geimpft wird- und das kinder die geimpft wurden sterben müssen, weil andere nicht geimpft haben!

Ich finde impfen müsste vorraussetzung für den öffentlichen kita und schulbesuch sein.

rebeccababy 14.11.2011, 19:13 Uhr

jenny040985

ich finde es schrecklich wenn kinder nicht richtig geimpft sind. gerade die rötelimpfung kann bei nichtimpfung wenn man erkrankt gerade wenn man älter ist und ggf schwanger tödlich bzw. sich auch negativ auf das ungeborene auswirken.
wenn ich dann den mist lese das leute die kaum geimpft sind gesünder sind...ne kann ich gar nicht teilen. es geht hier um einen schutz. ich mache nur die üblichen impfungen und nichts außer der reihe da die mir einfach zu komisch sind. man muss die selber zahlen und der arzt rät auch nicht dazu.
alles was normal gemacht werden muss bekommen auch meine kinder.
klar bringt alles ein risiko mit sich, aber beim impfen zu schludern finde ich verantwortungslos. ich kann auch auf gleich auf der straße überfahren werden das risiko bei den spinnern ist auch gegeben. impfen ist sehr wichtig. wenn es so schlimm ist, wieso klärt der arzt dann nur über mögloche beschwerden wie fieber hautausschlag etc. auf? dann müsste man ja den arzt erfolgreich nach einer impfung gegen körperverletzung oder ähnliches verklagen können.
ich lass impfen und mach das mit gutem gewissen, wobei gebährmutterhalskrebsimpfung nie in frage käme, muss man selber zahlen und ist negativ aufgefallen.

jenny040985 14.11.2011, 18:26 Uhr

jenny040985

ich finde es schrecklich wenn kinder nicht richtig geimpft sind. gerade die rötelimpfung kann bei nichtimpfung wenn man erkrankt gerade wenn man älter ist und ggf schwanger tödlich bzw. sich auch negativ auf das ungeborene auswirken.
wenn ich dann den mist lese das leute die kaum geimpft sind gesünder sind...ne kann ich gar nicht teilen. es geht hier um einen schutz. ich mache nur die üblichen impfungen und nichts außer der reihe da die mir einfach zu komisch sind. man muss die selber zahlen und der arzt rät auch nicht dazu.
alles was normal gemacht werden muss bekommen auch meine kinder.
klar bringt alles ein risiko mit sich, aber beim impfen zu schludern finde ich verantwortungslos. ich kann auch auf gleich auf der straße überfahren werden das risiko bei den spinnern ist auch gegeben. impfen ist sehr wichtig. wenn es so schlimm ist, wieso klärt der arzt dann nur über mögloche beschwerden wie fieber hautausschlag etc. auf? dann müsste man ja den arzt erfolgreich nach einer impfung gegen körperverletzung oder ähnliches verklagen können.
ich lass impfen und mach das mit gutem gewissen, wobei gebährmutterhalskrebsimpfung nie in frage käme, muss man selber zahlen und ist negativ aufgefallen.

jenny040985 14.11.2011, 18:26 Uhr

gondoliera

an lilith: du musst dich mal beruhigen, wir haben alle deine Meinung verstanden. Aber gott sei dank bist du nicht die einzige auf der Welt und Gott sei Dank gibts Meinungsfreiheit.
Also am besten erstmal lernen sich hoeflich auszudruecken und dann schreiben ok,
Danke.
PS ich bin 20jahre alt und nur gegen Polio geimpft und hatte kaum Erkaeltungen in meinem Leben geschweige denn irgendwas Ernsteres.
Unverantwortlich ist es Sich NICHT informieren und nur dem Mainstream folgen.

gondoliera 14.11.2011, 18:02 Uhr

Chantii

Ich finde auch, Kinder nicht impfen zu lassen und unverantwortlich. Ich allein kenne 2 persönlich, die durch die Masern blind geworden sind. Und heutzutage ist Impfen auf keinen Fall mehr gefährlich. Ich möchte nicht Schuld an dem Tod meines Kindes sein müssen, weil ich diese Krankheit nicht verhindern wollte. Und es gibt auch genug, die als Kinder an solchen Krankheiten sterben. Es ist der seltenste Fall das irgendetwas bei einer Impfung passiert, aber oft genug, dass nicht geimpfte Kinder schlimm erkranken.

Chantii 14.11.2011, 17:58 Uhr

gondoliera

also ich bin derselben Meinung wie Crissi, weil es gibt Leute die informieren sich nur an offiziellen Seiten die das Impfen aufgrund Pflichtbewusstsein empfehlen muessen, da wenn man es als Arzt nicht tut, und dann doch jem erkrankt ist es dann deren Schuld. Wer sich sich auch ausserhalb dieser seiten informiert hat, weiss dass Impfen ein hohes Risiko birgt, und ausserdem generell wie Crissi schon gesagt hat, ungeimpfte Kinder sind deutlich gesuender.
Also gut nachdenken und nicht alles nachmachen was man einem vorerzaehlt.

gondoliera 14.11.2011, 17:57 Uhr

ChrissiW

Was ich noch sagen wollt: Ausserdem gibt es etliche Studien die besagen dass ungeimpfte Kinder GESÜNDER sind als geimpfte. Frag mich mal warum. Liegt vielleicht daran das 90% der Inhaltsstoffen in einer Impfung REINE NERVENGIFTE sind! Man sollte sich halt mal die Zeit nehmen und den Beipack durchlesen. Kann mir keiner erzählen dass Formaldehyd etwas ind der Blutbahn eines Säuglings zu suchen hat. Nur mal so als Denkanstoß! Liebe Grüße

ChrissiW 14.11.2011, 17:02 Uhr

Bella0281

Impfen ist super wichtig!
Das schon mal vorweg. Ich bin selbst als Kind durchgeimpft worden und bin es bis heute, da ich Altenpflegerin bin werde ich vom Bertiebsarzt regelmäßig durchgechekt und auf den Impfschutz getestet.
Es geht beim Impfen ja auch nicht allein darum das man selbst nicht krank wird. Sondern man schützt auch seine Mitmenschen.
Denn wenn ich krank bin dann stecke ich zwangsläufig auch andere an.
Dazu muß ich in den meißten Fällen noch nicht mal gemerkt habe das ich krank bin, den ansteckend bin ich dann schon bevor die Krankheit ausgebrochen ist.
Aber nichts desto trotz gehen da die meinungen weit auseinander und jede Mutter muß für sich entscheiden ob sie sich oder die Kinder impfen lässt. Ich würde auch niemals jemanden eine schlechte Mutter schimpfen nur weil sie wegen Impfungen bedenken hat und davor zurückschreckt. Aber für MICH ist es undenkbar mein Kind nicht impfen zu lassen, wenn ich es erstmal habe.

Bella0281 14.11.2011, 16:52 Uhr

ChrissiW

@ Aqua Lady. Fand ich auch. Ich finde aber Anita Petek erklärt es noch genauer und umfangreicher. Ich hab mir vor ca 2 mon. den Vortrag von Dr. Loibner live angeschaut. Seit dem bin ich erst recht gegen das Impfen. LG

ChrissiW 14.11.2011, 15:45 Uhr

Aqua_Lady21

chrissiw@ vielen dank für dein vortrag von dr.loibiner. ist sehr intressant. danke

Aqua_Lady21 14.11.2011, 15:16 Uhr

ChrissiW

Aja Falls jemanden ein Vortrag dazu interessiert dann schaut mal auf Youtube unter: Anita Petek und Dr. Loibner "Impfen, das Geschäft mit der Unwissenheit." Sehr interessant!

ChrissiW 14.11.2011, 14:52 Uhr

ChrissiW

Phu! Heikles Thema! Ich kann nur sagen dass ich mein Kind nicht Impfen lasse da ich mich sehr lange und sehr genau damit auseinandergesetzt habe. @ lilith: Möchte mal wissen wo du deine Infos so her hast. Das was du erzählst ist nur zu einem Bruchteil Wahr. In Deutschland und in Österreich sterben viell. insgesamt 4 Personen Jährlich an Tetanus und diese Personen sind Über 70 Jahre alt, Zuckerkrank und haben einen schlechten Allgemeinzustand. Solltest dich selbst mal Informieren bevor du so einen Radau machst! Polio ist ebenfalls seit der Nachkriegszeit ausgerottet. Das ist auf verbesserte Ernährungszustände zurückzuführen! Die Polio war schon im Rückgang BEVOR es noch eine Impfung dazu gab!!! Und dann erzählt vielleich noch jemand einer Mutter die ihr kind duch eine Impfung verloren hat dass Impfungen toll sind. Ich kenne viele Menschen die durch Impfungen teilweise gelähmt sind, Neurodermitis, MS, Allergien u.s.w. bekommen haben. Ich finde das sollte jeder selbst entscheiden. Jeder muss die Fürs und Widers abwägen. Und man sollte nicht gleich auf Eltern losgehen die da anderer Meinung sind als die Pharmafirmen!!! Liebe Grüße!

ChrissiW 14.11.2011, 14:49 Uhr

Aqua_Lady21

ich bin zur INFO ne gute MUTER. bin nicht unverantwortlich und es macht mich wütend und trarig zu gleich ... ich habe mich informiert. jeder hat seine eigene meinung darüber . mann könnte sich lange genug darüber streiten. aber jede mutter weiss am besten wie mann sich verhält.. mann solle auch nie andere fragen. bzw ist falsch ausgedrückt mann soll sein eigener weg gehen.. und finde es falsch gleich so beleidigend zu sein.. denn jedes kind reagiert anders darauf... wer mich und meine familie würde kennen der würde gar nicht so reagieren... das macht mich jetzt echt traurig... finde mann solle niemanden angreifen der ne andere richtung geht als die masse. darum kann mann halt mit denen nicht gut darüber sprechen... aber jeder geht seinen eigenen weg....

Aqua_Lady21 14.11.2011, 14:32 Uhr

Bricci

das ist ein sehr umstrittendes thema.. manche ärzte haben ja zugegeben,dass die nicht viel von impfungen halten.. gabs mal nen tv bericht.. ich lasse gegen krankheiten impfen die gefährlich sind.. aber niemals gegen grippe, windpocken und was es sonst noch so, wie schweinegrippe, zu MODEimpfungen gehören..
Am liebsten würd ich auch nicht impfen, aber ich kenne mich leider zu wenig aus, als das ich es veratnworten könnte, es nicht zu tun..

Bricci 14.11.2011, 14:14 Uhr

Corinna1607

unsre kinder werden regelmäßig geimpft.
und wir lassen uns beim kinderarzt gleich mit impfen wenn uns was fehlt.

ich finde es auch unverantwortlich die kinder nicht impfen zu lassen.
die chance krank zu werden ist um einiges höher als bei ner impung nen schaden davon zutragen.

Corinna1607 14.11.2011, 14:06 Uhr

lilith1983

Man kann an Tätanus sterben und die Erreger sind ÜBERALL. Im Boden und in der Luft! Keuchhusten kann tödlich enden, da die Kinder nachts einfach nicht mehr atmen, Kinderlähmung hatte eine Bekannte meiner Großmutter im Alter von 15, da man damals noch nicht gegen Polio impfte, sie ist halbseitig gelähmt seitdem! Und das sind nur wenige Beispiele! Die Impfungen mit Totimpfstoffen haben so gut wie KEINE Nebenwirkungen und die Schäden, die durch die Krankheiten entstehen, stehen in keiner Relation mit den eventuellen Komplikationen die unter 100000 Fällen Impfungen vielleicht einmal auftreten!

lilith1983 14.11.2011, 14:00 Uhr

lilith1983

Kinder nicht impfen zu lassen ist UNVERANTORTLICH!!!!!! Die richtigen werden sich angesprochen fühlen!

lilith1983 14.11.2011, 13:57 Uhr

tittenlilli

also meine drei sind alle geimpft und der kleinst wird ab Januar geimpft bei der U4

tittenlilli 14.11.2011, 12:48 Uhr

Aqua_Lady21

also ich bin gegen das impfen. da ich meine das mann damit die krankheiten eher anregt. mein bruder 6 ist nicht geimpft und hatte noch nie ne krankheit.. ich denke mann kann auch nicht mit leuten drüber diskutieren die der anderen meinung sind ( wie in meinem fall jetzt) die cousine meiner mutter ihre tochter ist 3 tage nach der impfung tod in ihrem bett gelegn. habe mich auch darüber informiert und im internet und habe auch ein heftchen darüber.. denke auch das jedes kind anders auf ne imfung reagiert. und es ist mir egal was andere davon halten.. deenn ich bin ne sehr gute mutter. denke das jede mutter merkt ja genau was für ein weg sie gehen soll und der ist auch der richtige. meine mutter kennt sich auch im medizinischen aus und auch muit der hömopathie. aber du weisst bestimmt welcher weg der richtige ist.. und du machst das richtige. lg

Aqua_Lady21 14.11.2011, 12:33 Uhr

Mach mit in der Mamilounge!

Stell eigene Fragen, lerne Mamis aus Deiner Umgebung kennen, erhalte Zugang zu allen Infos & Expertentipps und sichere Dir zusätzlich wertvolle Einkaufgutscheine!

Mit Facebook anmeldenMit E-Mail anmelden
Fotowettbewerb - Im Land der Träume

Diese Diskussion wurde abgelegt unter

>> Impfen JA oder NEIN?!
  • >> Impfungen...
>> Gesundheit>> Baby Forum
EIGENE FRAGE STELLEN
Dein Kind kommt in
die Schule?

Hast Du schon den passen-
den Ranzen für Dein Kind?
Informiere Dich jetzt in
unserem Ranzenspecial.

Baby Entwicklungskalender

Wie alt ist Dein Baby gerade und was
braucht es jetzt?

Du möchtest wissen, worauf Du jetzt in
der Pflege, Entwicklung und Förderung
Deines Babys besonders achten musst?
Gib einfach ein, wie alt Dein Baby
jetzt gerade ist.

Finde Fragen und Antworten zu dem Thema,
das Dich interessiert.

Du magst die Mamilounge?
Dann lad doch noch ein paar
Mamis aus Deinem Bekannten-
kreis ein oder erzähl Ihnen von
der Mamilounge.

JETZT EINLADEN