Freistellung durch Arbeitgeber

ernimanu

von: ernimanu

nachricht Schreiben

Schwangerschaftsforum
Recht, Finanzen & Beruf

so eben hab ich die Nachrricht bekommen, dass meine Chefin mir die Freistellung gibt ( sie kann mir zu meinen problemen die ich auf arbeit hab seid ich schwanger bin auch kein schwangerengerechten Arbeitsplatz anbieten )
jetzt ist meine frage: muss sie mir trotzdem meine volles gehalt bis zum Mutterschutz weiter zahlen? ansonsten komm ich ganz schön in einbußen :(
kennt sich da vllt jemand aus?
hab schon im internet nachgeschaut, da steht das sie mich weiter bezahlen muss und das geld von der krankenkasse wieder bekommt. ist das so? ahhhhhhhhhhh.
ich wünsche euch ein kuschliges wochenende.
ernimanu+krümel 9+2

25.11.2011 20:49h

Abgelegt unter: Freistellung durch Arbeitgeber, Freistellung, Schwangerschaft
Anworten

Die schönsten Geschenkideen zur Geburt

Fotogravur im Glas - Halskette HerzFotogravur im Glas - Halskette Herz
Die güldene RoseDie güldene Rose
Foto im Glasblock H3 inkl. LED-Sockel (weiß)Foto im Glasblock H3 inkl. LED-Sockel (weiß)

10 Antworten

AprilMami2012

@elli: muss dir leider in einer kleinigkeit widersprechen.weil du meintest ohne zuschläge.der AG hat das zu zahlen was du auch vor der SS erhalten hast( den durschnitt der letzten 3 monate vor der ss), und wenn bisher zuschläge berechnet wurden wird es auch weiterhin gezahlt.ihm entstehen ja keine kosten da er es durch das umlageverfahren wieder voll erstattet kriegt.dh. nimm die letzten 3 abrechnungen bevor du schwanger wurdest, addiere das bruttogehalt und teile es durch 3.das ist das gehalt das du während des bv bis zur geburt erhälst ;) bei weiteren fragen ruft am besten das regierungspräsidium an die können euch individuelle auskunft geben.liebe grüsse und alles gute euch allen

AprilMami2012 09.12.2011, 23:27 Uhr

raspberrie

Genau so musst du denken ;) Hat auch was gutes so früh zu Hause zu sein ;)

raspberrie 26.11.2011, 14:09 Uhr

ernimanu

danke für euren aufmunternen Erklärungen. das beruhigt mich ein wenig. ich bin ZahnArztHelferin. da darf ich ja in der Schwangerschaft nur noch an die Rezeption. aber da konnte mir auch kein platz angeboten werden da wir dafür zwei extra angestellte haben. zuden kann ja das "mobbing" seid ich erwähnt habe das ich in anderen Umständen bin. Na ja. jetzt muss ich mich zu hause rumschlagen. und das alles schon in 3. schwangerschaftsMonat. hmm. aber so kann ich meine erste Schwangerschaft wenigstens voll genießen :)

ernimanu 26.11.2011, 10:48 Uhr

ellli87

ja ich bin auch seit anfang oktober im beschäftigungsverbot, und der arbeitgeber muss das volle gehalt zahlen, natürlich ohne nachtzuschläge oder so....und der arbeitgeber bekommt dein gehalt von der krankenkasse wieder....und kann somit ne vertretung für dich einstellen.

ellli87 26.11.2011, 10:15 Uhr

raspberrie

hey :)
Also bei mir war das auch so. Mir wurde als ich meinem Arbeitgeber sagte, dass ich schwanger bin gesagt dass man mir keinen sogenannten "Schohnarbeitsplatz" anbieten können. Ich wurde dann von meiner Vorgesetzten gebeten mir ein Beschäftigungsverbot vom Arzt ausschreiben zu lassen. Da war ich in der 11.0 SSW also noch sehr früh. Ich arbeite aber auch in der Pflege und da ist das was anderes. Die haben da regelrecht drauf bestanden.

Mir wurde auch im Beschäftigungsverbot weiterhin das volle Gehalt bezahlt. Natürlich nicht mehr mit Sonn. und Feiertagszuschlägen wie sich gut nachvollziehen lassen kann ;)
Aber es war halt nicht weniger als ich vorher hatte. Bei dir müsste das dann auch so geregelt werden. Auch in der Zeit des Mutterschutzes.
Mach dir da mal keine Gedanken. ;)

LG
raspberrie 36+2

raspberrie 26.11.2011, 10:13 Uhr

naddlundmatze

schließe mich an. es gibt auch so kleine broschüren zum mutterschutz (findest du auch im internet) da steht so einiges wissenswertes drin. ich musste mich auch damit befassen. :-) lies es dir einfach mal durch.

naddlundmatze 26.11.2011, 10:00 Uhr

CryingChildren

hey, mir hat mein arbeitgeber verboten zu arbeiten und ich habe bis zum mutterschutz volles gehalt bekommen! nur den leistungszuschlag hab ich nicht mehr bekommen.
wenn dein arbeitgeber sich weigert, such dir einen anwalt (so wars bei mir), dir steht das gehalt zu!
alles gute

CryingChildren 26.11.2011, 09:54 Uhr

Klementine11

hi..

keine angst..du bekommst dein volles gehalt...ich musste damals auch eher aufhören und hab bis zum mutterschutz volles geld bekommen.

lg

Klementine11 25.11.2011, 21:37 Uhr

KatjaN

Meine Nachbarin wurde auch vom AG Freigestellt und hat Ihr volles Gehalt bekommen ! Alles gut, brauchst dir keine Sorgen machen ! :-)

LG Katja

KatjaN 25.11.2011, 21:25 Uhr

Hazan1974

Hallo,
ich habe auch einen BV bekommen, mein Arbeitgeber hat den vollen Betrag bezahlt, dies ist auch gesetzlich so geregelt.

Hazan1974 25.11.2011, 21:05 Uhr

Mach mit in der Mamilounge!

Stell eigene Fragen, lerne Mamis aus Deiner Umgebung kennen, erhalte Zugang zu allen Infos & Expertentipps und sichere Dir zusätzlich wertvolle Einkaufgutscheine!

Mit Facebook anmelden Mit E-Mail anmelden
Fotowettbewerb - Mein erster Urlaub!

Freistellung durch Arbeitgeber

Ähnliche Fragen / Diskussionen

Kindergartenzuschuss vom Arbeitgeber

Hallo Mamis! Meine Baby ist jetzt 11 Monate alt und wird zwei Mal die Woche von einer Tagesmutter betreut, während ich wieder arbeiten gehe. Das klappt auch ganz gut. Wenn mein Schatz dann in den Kindergarten kommt, will ich auch...

Wie erkläre ich meinem Arbeitgeber das ich Schwanger bin?

Hallo ihr Lieben, brauche dringend eure Hilfe. Habe erst vor zwei Tagen meinen unbefristeten Arbeitsvertrag bekommen. Nun bin ich direkt von meinem Arzt zwei Wochen krank geschrieben worden da ich Magen-Darm habe und jetzt schon vier Kil...

HILFE Antrag Elternzeit Arbeitgeber

brauch dringend eure Hilfe ET ist der 26.10.13 Elterngeld lass ich den halben Beitrag auszahlen da wird ja die Zeit wo man Mutterschaftsleistungen bezieht dazu gerechnet das heißt ich bekomm dann Elterngeld für 20 Monate. das...

Arbeitgeber möchte das ich nicht mehr arbeite...

Hallo ihr lieben, ich hab da mal eine Frage an euch. Ich arbeite in einer Bäckerrei als Verkäuferin (sprich 7,5 bzw 8Std ohne Pause). Nun habe ich meinem Arbeitgeber gesagt das ich schwanger bin ( mitlerweile 9.Woche und 3Tage), nun...

Schwangerschaft an Arbeitgeber melden,wann?? Pflicht

Hallo,ich bin nun in der 12.ssw und habe die ganze Zeit nichts auf der Arbeit gesagt,da es mir super ging und ich die risikoreichste Zeit abwarten wollte. Eigentlich wollte ich es nun Anfang Juli nach meinem Urlaub mitteilen . Meine Elte...

Wann dem Arbeitgeber meine Schwangerschaft mitteilen? Richtlinien?Gesetzt?Fristen?

Hallo Ihr Lieben,auch wenn das Thema schon oft aufkam,ich muss meine Situation erst einmal schildern und dann hat vielleicht Jemand einen Rat für mich. Ich bin in der 12.ssw und habe es meinem Arbeitgeber bislang noch nicht mitgeteilt,...

Freistellung durch Arbeitgeber: MEHR DISKUSSIONEN

Diese Diskussion wurde abgelegt unter

>> Freistellung durch Arbeitgeber
  • >> Freistellung
  • >> Schwangerschaft
>> Recht, Finanzen & Beruf >> Schwangerschafts- forum
EIGENE FRAGE STELLEN
Dein Kind kommt in
die Schule?

Hast Du schon den passen-
den Ranzen für Dein Kind?
Informiere Dich jetzt in
unserem Ranzenspecial.

Schwangerschaftskalender

Das passiert gerade in Deinem Bauch

Gib einfach Deine Schwangerschafts-
woche ein und Du erfährst, wie sich
Dein Baby gerade entwickelt und
worauf Du zur Zeit besonders
achten musst.

Finde Fragen und Antworten zu dem Thema,
das Dich interessiert.

Interessante Artikel

Du magst die Mamilounge?
Dann lad doch noch ein paar
Mamis aus Deinem Bekannten-
kreis ein oder erzähl Ihnen von
der Mamilounge.

JETZT EINLADEN