Die Mamilounge im April 2012

Im April 2012 war in der Mamilounge einiges los. In unserem Magazin ging es zum Beispiel um , in unserem Magazin gab es Infos rund ums Thema . Und auch in Kinderwunschforum und Schwangerschaftsforum und Co. gab es wieder jede Menge Fragen und Antworten, z.B. zu den Themen Mein Kind will nicht schlafen und dazu noch extreme Mamiphase.
Was kann ich machen?
or Wann dem Chef von der Schwangerschaft erzählen?.

News & Tipps im Mamilounge Magazine im April 2012

April 2012: Diskussionen, Tipps und Ratschläge rund um Schwangerschaft, Baby, Kind und Familie Im Forum gab es wieder mal viel zu besprechen rund um Kinderwünsche und Schwangerschaftserlebnisse – und natürlich gab es auch viele Fragen rund ums Kind! Hier sind einige Highlights und interessante Themen:

Mein Kind will nicht schlafen und dazu noch extreme Mamiphase. Was kann ich machen?

Hallo, ich bin momentan etwas erzweifelt. Unser Sohn, fast 13 Monate, verweigert Tagsüber total das schlafen in seinem Bett (manchmal bis zu 2 Stunden Geschreie und keine Beruhigung in Sicht). Sobald ich vom Bett weggehe schreit er wie am Spieß, bleibe ich bei ihm stehen, schaut er ab und zu ob ich noch da bin, aber das geht dann. Geschlafen wird aber drotzdem nicht, ich könnte ja weggehen. Abends kann ich ihn mittlerweile wieder ohne Probleme hinlegen und er schläft dann 2-4 Stunden und dann gehts geschrei los und er will dann nicht mehr schlafen. Auch nach mehrfachen hingehen nicht. Das geht dann so aus das er bei mir im Bett landet und dann ist es in der Regel gut. Er wird zwar ab und zu mal wach weil er den schnuller verloren hat oder was trinken will, aber dann schläft er weiter, bis morgens um acht, halb neuen. Aber ich weiß nicht ob das sogut ist, wenn er Nachts zu uns kommt. Wenn ich mich mittags mit ihm hinlege, dauert es zwar auch ca. 10 min. aber dann schläft er. Ich kann tagsüber nicht von seiner Seite weischen, geschweige denn duschen oder so, ohne das er direkt schreit wie am Spieß. Wenn wir irgendwo sind, dann gehts, aber daheim ist es katastrophe..... Für Tipps wäre ich euch sehr dankbar Liebe Grüße MamivonBen

Wann dem Chef von der Schwangerschaft erzählen?

Mich würde interssieren, wann ihr eurem Chef von der Schwangerschaft erzählt habt? Liebe Grüße

Übelkeit in SSW

Ist es normal, dass einem in der 29. woche der schwangerschaft noch übel ist, mache mir ein bisschen sorgen weil ich immernoch Übelkeit habe

Bauchumfang

Hallo werdende Muttis, wie groß ist, oder war euer Bauchumfang in der 30. Ssw? Wie viel habt ihr schon zugenommen?

Besuch am Tag der Geburt?

Eine Freundin bekommt bald ihr Baby und eine andere Freundin von uns möchte sie am Tag der Geburt überraschend im KH besuchen. Ich glaube allerdings nicht, dass sie sich darüber freuen wird. Sie wird dann doch noch viel zu kaputt sein und das kleine Würmchen wird dann doch auch gestresst. Oder was meint Ihr?

Zykluskalender

Habt ihr auch Zykluskalender und Eisprungkalender benutzt, als ihr schwanger werden wolltet, oder habt ihr es einfach so probiert und dem Zufall überlassen? Sind die überhaupt zuverlässig?

Was als nächstes in der Beikost: Obstbrei oder Abendlicher Milchbrei?

Hallo, Ayleen (fast 6. Monate) ist jetzt schon fleißig Mittags Menüs. Ich möchte jetzt dann demnächst mit der nächsten Beikost anfangen. Aber was zuerst? Den Obstbrei (Apfel, Birne usw.) oder den abendlichen Milchbrei? Ich habe da echt keine Ahnung :)...hoffe mir kann jemand helfen! Liebe Grüße und danke im Vorraus Sabine mit Tochter Ayleen

???baby beißt,will keine Flasche,trinkt schlecht an der Brust???

Hi ihr lieben Ich hoffe ihr könnt mir helfen... Meine kleine 6mo 1wo alt wird noch gestillt"wenn ich`s noch so nennen kann":-/bekOmmt jetzt die 2te Breimahlzeit... Ich hab bisher sehr gern gestillt...und wollte es ihr überlassen zwecks abstillen... Aber seid ner Zeit macht stillen kein Spaß mehr...kaum is sie an der Brust beißt sie(hat schon 2zähne)am Anfang fand ich`s noch niedlich aber mittlerweile tut es sehr weh:-(sie saugt paar mal und dann Beist sie Und das bei fast jeden stillen:-/ Bekomme sie auch immer schlechter an die Brust... Sie saugt dann geht sie wieder davon ab,das geht paar mal so bis sie jammern tut,und da Versuch ich`s weiter ohne Erfolg biete ihr dann immer die Flasche an,da drückt sie die Lippen zusammen und dreht sich weg (hab schon einige nukkis probiert und auch milchsorten,auch meine mumilch) Hab nur das glück sie richtig an die Brust zu bekommen wenn se müde is und schlafen will da trinkt se vielleicht 20min,da hatte ich auch noch manchmal Glück das se bissl aus der Flasche trinkte.... Naja nachts beist sie ne in die Brust kommt da aber auch sehr oft...trinkt da aber nur 5-10min...schläft so 9-10std... Hatte das auch schon eine Mama? Weiss jemand was los is???stillt sie sich selbst ab???Oder reicht die Milch ne mehr??? Weiß echt ne weiter und mache mir sorgen... Danke schon mal

wer kennt das

mein mann und ich wohnen mit meinen schwiegereltern im gleichen Haus nun sind wir seit dezember das erste mal Eltern und total glücklich über unseren sonnenschein leider meint jetzt, vorsicht jetzt kommts, mein Schwiegerpapa mir sagen zu müssen wie ich mit meinem Spatz um gehen muss. wenn der kleine weint heißt es lass ihn weinen der schläft wieder ein. hallo ich lass ihn doch net ewig weinen. mein mann bekommt auch noch die krise aber das verhältnis zwichen meinem mann und seinem papa ist eh net gut was ich total versteh. jetzt weiß ich au net ich bin halt en mensch der alles anhört in sich rein frisst und net kontra gibt und irgendwann kommts dann raus und trifft meistens meinen mann was au net gut ist..

Lesespaß fördern - wie gehts am Besten?

Hallo, meine Kinder sind momentan ständig vor dem Fernseher. Ich hätte es viel lieber, wenn sie öfter mal Lesen. Gelegentlich lese ich Geschichten vor, aber da ich hochschwanger bin, ist das derzeit nicht so oft möglich. Wie kann ich den Lesespaß fördern? Mein Sohn ist schon 8 und kann leichte Texte alleine lesen. Wie förder ich seinen Lesespaß? Und welche Bücher empfehlen sich für Leseanfänger?

frühe Kindsbewegungen???????????????????

Hallo liebe Mamis, auf die Gefahr hin das ihr lacht, muss ich meine Frage trotzdem stellen. das ist jetzt meine 2.ss. Hab in der 1.ss mein würmchen in der 17. Woche gespürt. Jetzt bin ich 11+3 und habe ab und an ein leichtes Flattern im Bauch. Es sind definitiv keine Blähungen, denn damit habe ich bisher keine Probleme gehabt. KANN DAS SEIN????????????? Es ist definintiv auch nicht regelmässig, aber wenn ich mir ganz viel zeit und ruhe nehme, meine Hand auf den Bauch lege ist das wie ein leichtes zittern im Bauch. weiß gar nicht wie ich das beschreiben soll. Es ist nur ganz leicht aber kripplig und irgendwie ist der Gedanke auch schön. Oh Gott bitte lacht nicht ich meine die Frage ernst. Ganz liebe Grüße Melly+Krümmelchen 11+3

Wehen und Übelkeit

Ich frage mich ob es auch passieren kann, dass ich wenn ich mein Baby entbinde und Wehen habe, dass mir dann auch übel sein könnte. Gibt es das, dass man Wehen hat und mit Übelkeit zu kämpfen hat?

Keine Frage aber ich könnte es momentan der ganzen Welt sagen...

Hatte ja vorkurzem einen US-Termin dort wurde die Nackenfalte gemessen,da diese genau auf den Grenzwert fielen,liess ich mir Blut abnehmen. Heute kamm das Test ergebniss die Wahrscheinlichkeit das mein Kind eine Trisomie aufweisen wird liegt nun bei 1: 6840. Also das Risiko ist mittlerweile so gross wie bei jmd. wo die Nackenfalte unter 2,5 ist ...

Zahnen Windeldermatitis

Kann es sein das ein Kind durchs Zahnen eine Windeldermatitis bekommt?

PCO-Syndrom

Hallo zusammen, mein Partner und ich haben einen Kinderwunsch. Bei mir wurde das PCO-Syndrom diagnostiziert. Ich war total fertig und weiss bis heute nicht so richtig damit umzugehen. Ich habe Angst, dass sich der Kinderwunsch nicht verwirklichen wird. Nun habe ich mich in einer Kinderwunschklinik einer Hormonbehandlung unterzogen. Bisher allerdings ohne Erfolg. Heute habe ich mich mal im Internet über das PCO-Syndrom noch weiter schlau gemacht, allerdings ohne wirklichen Erfolg. Ich habe keine Adressen über Kliniken oder Frauenärzte gefunden, die sich auf dieses Krankheitsbild spezialisiert haben.Vielleicht kann mir ja jemand weiter helfen. Auch Eure Erfahrungen zu PCO würden mich interessieren. Schon mal vielen Dank vorab.

Krabbelgruppe im Bereich Grafenau, Tittling, Schöllnach

Hallo Mami`s... ich bin auf der suche nach ner Krabbelgruppe. Die größeren Orte in der Umgebung habe ich ja schon oben genannt. Wenn jemand was weiß, oder wenn Mami`s aus der Gegend hier sind, schreibt mir bitte. Ich würde auch gern meinen Kleinen vielleicht etwas fördern, also nicht nur zu Kaffeeklatsch treffen und die kleinen irgendwo hinlegen ;-)

Welches Antidepressiva in der Schwangerschaft nehmen?

Hallo. Ich bin in der 11. SSW und möchte hier mal fragen,ob sich paar Mamis mit der Problematik Schwangerschaft und Antidepressiva auskennen? Ich nehme derzeit Venlafaxin 37,5 mg. Zuvor war ich schon bei 225 mg. Aber als ich erfahren habe,dass ich Schwanger bin,wollte ich mich mit dem Medikament runter reduzieren. Meine Therapeutin kenn sich darin nicht so toll aus! Ich merke aber ,dass es mir innerlich nicht so gut geht mit der niedrigen Dosis. Es ist nicht so,dass ich "Blöde Gedanken" hab ,aber ich kann einfach nicht mein Gedankenkarusel anhalten und ich reg mich weger jeder kleinigkeit auf :( So wie es eben bei mir auch war,bevor ich angefangen hab,das Medikament zu nehmen. Hat jemand mit Homöopathi in dieser Richtung erfahrung? Würde mich freuen,wenn mir jemand weiterhelfen könnte....

Periode

Hallo ihr Lieben, ich hab mal eine Frage an euch, bevor ich mich selber wieder verrückt mache. Ich habe gestern im Laufe des Tages meine Periode bekommen. Am Abend wollte ich dann meinen Tampon wechseln und habe gesehen, dass kaum was drin ist. Seitdem habe ich keine Blutung mehr. Ich hatte quasi einen halben Tag meine Periode. Zudem hatte ich am gestrigen Tag furchtbare Rückenschmerzen. Die sind heute auch wieder vorbei. Bilde ich mir wieder was ein? Was sagt ihr dazu? Vielen Dank und VG

Zwillinge - unterschiedliche rasante Entwicklung

Hallo, meine Zwillingssöhne sind nun mittlerweise fast 5 Monate alt und sie kamen 6 Wochen zu früh (als Info) und beim jüngsten der entwickelt sich hervorragend altersentsprechend, mein älterer ist hinterher. Nun ist meine Frage an euch, ist das normal bei Zwillingen das einer einfach reifer ist als der andere, dazu muss ich sagen mein jüngerer Sohn isst Mittags 4 Löffelchen Brei, der andere mags noch gar nicht, lg

Schwiegermutter und Kinderwunsch

Sorry, dass ich hier alles vollschreibe ;-) Aber ich bin so aufgeregt wegen der bevorstehenden Familienplanung und da geht mir soooooo viel im Kopf herum. ZUm Beispiel wie ihr wohl das Thema Schwiegermutter und Kinderwunsch erlebt. Ich finde das ja einigermaßen stressig. Sie fragt ja schon seit Monaten bis Jahren, wann es denn bei uns soweit ist. Ich werde es ihr auch erstmal nicht sagen, dass ich die Pille absetze - hoffe, mein Mann hält sich auch daran...

Sorgerechtsübertragung auf großeltern

Ich würde meinen Eltern gerne das Sorgerecht für meine Kinder übertragen. Weiß jemand von euch, ob man das so einfach machen kann? Also kann ich einen Antrag für die Sorgerechtsübertragung auf die Großeltern stellen?

Endlich...

Wir wissen seit heute, dass wir eine Tochter bekommen. Juhuuu Mussten lange warten um es zu erfahren. :-) September12 + Töchterchen 21+3

Umzug nach Dortmund

Hey, ziehen in drei Wochen um. Kennt jemand ein Diabetologe. Dortmund hat doch bestimmt auch gute Ärzte ;) Ach, und wir suchen noch nach einem tollen Fitness Studio! Danke :)

Family2go - der neue Familienladen in Berlin-Zehlendorf!

Das Family2go ist der neue Treffpunkt in Berlin-Zehlendorf für die ganze Familie! Ob Babys oder Schwangere, Mütter oder Väter, kleine Kinder, große Kinder, Oma oder Opa ... fuer jeden ist etwas dabei! In kleinen und individuell betreuten Gruppen bieten das Family2go ein vielfältiges Kursprogramm: Für die Kinder Spiel- und Musikkurse, Yoga und auch Boxen, für die Eltern Pilates, Cantienica und Geburtsvorbereitungskurse, für die Junggebliebenen Rückenfit, Gymnastik und Meditation/Kinesiologiekurse. Nach den Kursen lädt ein kleines Cafe mit einer kuscheligen Kinderlounge zum Verweilen ein, oder man lässt sich im Kosmetikbereich Beauty2relax entspannt verwöhnen! In einer gemütlichen und familiären Atmosphäre bietet das Family2go für jeden etwas. Weitere Infos unter www.family2go.de . Family2go Clayallee 319 /Ecke Riemeisterstr 14169 Berlin-Zehlendorf Tel.:030/33858776 info@family2go.de

Stillen brustwarzen jucken

Huhu, hab da ein kleines Problemchen. Bekomme vom stillen immer ungemeines jucken an den Brustwarzen. Gibt es irgendeine Creme, die das weg macht?

Mein Baby trinkt nichts

Ich gebe meinem Baby seit zwei Tagen Beikost und habe gehört, dass es dann zusätzliche Flüssigkeit braucht. Aber mein Baby trinkt nichts. Was kann ich tun wenn mein Baby nichts trinkt? Die Beikost wieder absetzten?

Schlecht in der Schwangerschaft?

War euch schlecht wo ihr schwanger wart???? wie lange war es bei euch? mir ist irgendwie seit 3 wochen dauerschlecht. steht mit übelkeit und und geh so wieder ins bett....

schlafkrabbler?!

hallo ihr lieben, das hört sich jetzt vielleicht doof an, ist aber durchaus ernst gemeint ^^ wenn ich meinen kleinen abends am kopfende auf den rücken hinlege - finde ich ihn jeden morgen am fußende auf dem bauch liegend wieder ;) oder mitten in der nacht bemerke ich, dass er seinen kopf an die gitterstäbe drückt um zu mir krabbeln (oder eher robben) zu können. wenn wir das gitter vergessen zu schließen (so wie gestern), dann merken wir mitten in der nacht, wie er sich mit beiden händen auf meinen bauch abstützt und über mich drüber robbt, bis er zwischen uns liegt - sich wieder einkuschelt - und selig weiterschläft ^^ so, kennt das jemand von euch?! wir sind uns grad unsicher ob wir das gitter offen oder geschlossen halten sollen und ob wir die liegefläche jetzt schon nach unten stellen sollen. finley ist jetzt 10.5monate alt ... und lernt grad stehen ^^ wenn ihr auch einen schlafkrabbler habt - wie geht ihr damit um? habt ihr "sicherheitsmaßnahmen" oder ähnliches? lg, sheeri

Schwanger,Hormonstörung oder Beckenentzündung? Wer kennt sich mit Beckenentzündung aus ?

Huhu :) da bin ich wieder. Ich hatte eine lang Jährige Hormonstörung die beendet war. Ich habe jeden Monat auf den Tag genau meine Regel bekommen. Mal mit Schmerzen, mal ohne..Sonst hatte ich immer total Krämpfe. Nun habe ich seit etwa 3 bis 4 Tagen so ein dumpfes drücken und ziehen links und rechts am inneren Beckenrand. Das fühlt sich zu 100% nicht wie meine Eierstöcke an, sondern wirklich am Becken. Das hatte ich noch nie. Es tut auch nicht übermäßig weh. Weitere Symptome : starke Kreislaufprobleme gehabt,Schwäche, schwarz vor Augen, sehr müde, wollte nur noch liegen, etwa zwei Tage lang hin und wieder ziehen im und unter dem Bauchnabel (was ich auch noch nicht kenne) Brechreiz hin und wieder, ausbleiben der Regelblutung, brennende und schmerzende Brüste bei jeder kleinsten Berührung, aber kein Druck und keine Vergrößerung zu erkennen.Einen Tag lang hatte ich auch Sodbrennen. Nach dem ich viel Trauben und Orangensaft getrunken hatte, wegen Eisen und Vitamin C waren die Kreislaufprobleme auch weg. Eine Hormonstörung schließe ich aus, weil meine Haut sehr rein und weich ist, was sie bei den Hormonstörungen auf gar keinen Fall war. Aber unsicher bin ich mir trotzdem, weil ich bei der Hormonstörung alle Symptome hatte außer das mit dem Becken und dem Bauchnabel. Mein Verlobter tippt auf Beckenentzündung, da ich auch eine Blasenentzündung habe und am Anfang auch Schmerz im Rücken. Eine Schwangerschaft ist möglich, aber mein Verlobter und ich haben große Angst uns Hoffnung zu machen und dann ist nichts. Ich habe Angst einen Test zu machen.. natürlich werde ich mir heute trotzdem einen Test holen und ob positiv oder nicht , eh zu meiner sehr lieben Ärztin gehen. Nur möchte ich mir nicht so ein Kopf machen. Habe schon 2 Sternchen sehr früh verloren und wenn dann wäre ich nun 7. ssw .. Hat jemand Erfahrung mit einer Beckenentzündung ? :( Über eure freundlichen Antworten , wäre ich euch so dankbar. :) >Bitte keine Vorwürfe machen.Bin sehr sensibel

Mein Kind will nur Süßes zum Abendbrot essen

Langsam bin ich verzweifelt. Seit ein paar Tagen ist das Abendessen bei uns eine echte Qual. Mein Sohn will einfach nicht mehr anständig essen. Ds einzige was er isst sind Süßigkeiten. Aber das geht doch nicht. Was kann ich tun?

Das Forum Tag für Tag Das ist natürlich lange noch nicht alles! Hier kannst Du noch einmal nachlesen, was im April 2012 jeden einzelnen Tag in der Mamilounge passiert ist: