Lokale Tipps » PEKIP

PEKIP

Du interessierst Dich für PEKIP? Hier findest Du Kurse in Deiner Nähe

PEKIP

Durch PEKIP wird die Beziehung zum Kind gestärkt. Das Prager-Eltern-Kind-Programm, kurz PEKIP genannt, hilft jungen Eltern ihr Kind besser zu verstehen. Mit einfachen PEKIP Übungen und ausführlichen Erklärungen, erfährt man warum und wie das Kind reagiert. PEKIP Gruppen fördern aber nicht nur das Verständnis für das eigene Kind, sondern ermöglichen ebenfalls den Kontakt zu anderen Eltern. Die vielen Gruppenleiter der PEKIP Gruppen freuen sich auch auf Eure Teilnahme. Schau doch gleich nach, ob sich auch bei Euch eine PEKIP Gruppe in der Nähe befindet.

Vielleicht interessierst Du Dich auch für folgende Themen:

Forendiskussionen zum Thema PEKIP

Habt ihr einen PEKIP-Kurs gemacht?

Hey, überlege gerade, ob ich mit meinen beiden Jungs für einen PEKIP-Kurs anmelde. Hat das jemand von euch gemacht? Ward ihr zufrieden? LG, Sabrina

PEKIP ab wann? Erfahrungen?

Liebe Mamis, eine befreundete Mama, die fast zeitgleich mit mir entbunden hat, hat mich gefragt, ob ich mit ihr gemeinsam einen PEKIP-Kurs besuche...

Gläschen,frisch gekocht, Beikost..Schwimmen,Pekip,Turnen,blablala GELASSENHEIT ist gefragt

Hallo ihr Lieben, nach langer Zeit mal wieder da! Bei uns hat sich so einiges getan, nach einem RIESEN Krankheitsmarathon der irgendwann in einer L...

PEKiP: Das Prager-Eltern-Kind-Programm

PEKiP-was heißt das denn?

PEKiP bedeutet wörtlich Prager-Eltern-Kind-Programm und ist ein Konzept für die Gruppenarbeit mit Euch als Eltern und Euren Kindern im ersten Lebensjahr. Das Ziel des PEKiP ist es, dass Ihr und Euer Baby im sensiblen Prozess des Zueinanderfindens unterstützt werdet. Das bedeutet, dass Ihr Euer Baby in seiner momentanen Situation und seiner Entwicklung wahrnehmt, begleitet und fördert. Genauso soll Eure Beziehung durch das PEKiP gestärkt und vertieft werden. Auch der Erfahrungsaustausch und der Kontakt der Eltern untereinander soll durch das PEKiP gefördert wird. Eurem Baby soll durch das Programm auch der Kontakt zu Gleichaltrigen ermöglicht werden.

PEKiP: Wie funktioniert das denn?

Wenn Dein Baby 4. – 6. Wochen alt ist, kannst Du Dich mit jungen Eltern und ihren Babys in einer kleinen PEKiP-Gruppe treffen. Im Mittelpunkt der PEKiP-Gruppenarbeit stehen Spiel- Bewegungs- und Sinnesanregungen für Euch und Eure Kinder. Dabei seid Ihr als Eltern und Eure Kinder generationsübergreifend gemeinsam spielend tätig. Beim PEKiP habt Ihr als Eltern durch die Elternbildung die Möglichkeit, Euer Baby über das erste Lebensjahr in jeder Entwicklungsphase bewusster erleben zu können und es durch Spiel und Bewegungen anzuregen.

PEKiP: Drei Fragen

Im Spiel lernt Ihr Euch besser kennen und die angebotenen Anregungen sind dem Entwicklungsstand des Kindes angepasst. Dabei werden zu drei Fragestellungen Aussagen getroffen. 1. Wie wird das Lernen in der Gruppe selbstbestimmt und miteinander abgestimmt? 2. Welcher Anspruch wird an das qualitätsorientierte Bildungsangebot PEKiP gestellt? 3. Welcher Auftrag wird in der prozessorientierten Bildungsarbeit umgesetzt? Mit diesen Fragestellungen soll das Bildungsverständnis im PEKiP formuliert werden. Im PEKiP könnt Ihr so Eure Erziehungskompetenz stärken und lernt mit den Bedürfnissen Eures Babys feinfühlig umzugehen.

PEKiP als Gruppenarbeit

Ihr könnt in der PEKiP-Gruppe über Erziehungs- und Entwicklungsfragen sprechen und so einen Hintergrund für viele wichtige Entscheidungen schaffen. So könnt Ihr mit und von anderen Eltern lernen, aber auch Eure Babys regen sich gegenseitig zu Bewegungen, Lautäußerungen und zu der Erforschung ihrer Umwelt an. Durch gemeinsame Bewegung, Spiele und Freude wird der Aufbau von positiven Beziehungen der PEKiP-Gruppenmitglieder unterstützt.

Alternativen zu PEKiP

Wenn Euch PEKiP nicht zusagt oder Ihr noch einen zusätzlichen Kurs mit Eurem Baby machen wollt, bietet sich auch ein Babyschwimmkurs, ein Babykrabbelkurs oder auch eine Babymassage an. In diesen Kursen lernt Ihr Euer Baby besser kennen und wisst, was ihm gefällt und wie gut es sich schon bewegen kann. Auch die Nähe zwischen Eltern und Kind wird in solchen Kursen gut aufgebaut.

Wo wird PEKiP angeboten?

PEKiP wird in vielen Städten angeboten. Hier findest Du eine kleine Auswahl an PEKiP-Anbietern in den verschiedenen Städten. In Berlin kannst Du im Delfi einen PEKiP-Kurs besuchen, in Hamburg im Familienzimmer, in Stuttgart im Haus der Familie Stuttgart e.V.. Wenn Du in Köln lebst, kannst Du gerne im Dilledop PEKiP-Kurse besuchen und inFrankfurt im Nachbarschaftszentrum Ostend. Im Lokalteil findest Du noch viele weitere Anbieter von PEKiP-Kursen. Wenn Du selbst einen tollen PEKiP-Kurs-Anbieter kennst, kannst du gerne einen Tipp abgeben.

PEKIP: Tipps gesucht

Du hast einen guten Tipp, egal ob zum Thema PEKIP oder Musikalische Früherziehung? Dann gib Deine besten Tipps an andere Mamis weiter und hol Dir bis zu 20 Jujus für Dein Juju Konto!

Tipp einstellen

PEKIP - Top Tipps

Entdeckerraum-PEKiP in Poppenbüttel

Poppenbüttler Hauptstraße 1
22399 Hamburg

PEKIP Babys Bonn

Johanniterstraße 1
53113 Bonn

FreiRäume e.V.

Richard-Strauss-Str. 47
81677 München

Bonner Hebammenladen

Colmantstr. 5
53115 Bonn

Krabbelgruppe

Waldenburgerstr. 7
47445 Moers

St.Anna-Krankenhaus Huckingen

Albertus-Magnus-Str. 33
47259 Duisburg

PerBabyMobile

Sandweg 137
60316 Frankfurt am Main

Villa Kinderbund

Sant Ambrogio Ring 31
55276 Oppenheim

PEKiP im Geburtshaus

Mühlgasse 7
83646 Bad Tölz