Lokale Tipps» Hebamme

Hebammen

Eine Hebamme kann Dich während Deiner Schwangerschaft und bei der Geburt kompetent unterstützen und Dir wichtige Tipps geben. Hier findest Du Hebammen Empfehlungen von Müttern aus Deiner Stadt.

Hebammen

Hebammen helfen Dir vor, während und nach der Schwangerschaft mit Fachwissen und Erfahrung. Sie sind in der Lage, viele der Schwangerschaftsvorsorgeuntersuchungen durchzuführen und können Dich ganz persönlich beraten. Auch bei Problemen oder Fragen während der Schwangerschaft stehen Dir Hebammen mit Rat und Tat zur Seite und sind Ansprechpartner, wann immer Du Hilfe benötigst. Falls Du Interesse an einer Hebamme hast, wende Dich an Deinen Frauenarzt. Er kann Dir Hebammen in Deiner Umgebung empfehlen. Für welche Hebamme Du Dich entscheidest, hängt natürlich größtenteils von deinen persönlichen Wünschen und Vorstellungen ab. Wichtig ist, dass Du Dich wohlfühlst und Deine Hebamme Dir ein Gefühl der Sicherheit vermittelt.

Vielleicht interessierst Du Dich auch für folgende Themen:

Forendiskussionen zum Thema Hebamme

Wieviel Nachsorge bei Hebamme?

Tut mir leid, wenn die Frage etwas simpel ist, aber wie viel Nachsorgetermine bei Hebammen sind so üblich? Wir suchen gerade eine und ich könnte eh...

Hebamme zur Nachsorge?

Hallo zusammen, Ich bin gerade etwas am verzweifeln. Ich bin jetzt in der 16. ssw und suche gerade verzweifelt nach einer Hebamme zur Nachsorge nac...

Hebamme wirklich nötig?

Wir sind zum 2ten mal Schwanger (12te Wo.), soweit läuft auch alles Prima, allerdings werde ich nun regelmäßig von meinem Gyn. gefragt ob ich den ...

Hebamme - Die richtige Geburtshilfe für Dich!

Jede Frau wünscht sich in ihrer Schwangerschaft gut und zuverlässig betreut zu werden. Deswegen ist es ratsam, sich genügend Zeit für die Wahl der Geburtshilfe zu nehmen. Deine Hebamme wird schließlich nicht nur Dein Kind auf die Welt bringen, sondern Dich auch in allen Phasen Deiner Schwangerschaft beraten und betreuen.

Was macht eine Hebamme?

Eine Hebamme betreut das Geburtsgeschehen während der Schwangerschaft, der Geburt und im Wochenbett. Während der Schwangerschaft kann eine Hebamme, abgesehen vom Ultraschall, alle notwendigen Untersuchungen durchführen, die auch ein Frauenarzt vornimmt. Das Angebot reicht von der Feststellung der Schwangerschaft, über das Ausstellen des Mutterpasses bis hin zu CTG-Untersuchungen.

Zusätzlich bieten Hebammen neben Geburtsvorbereitungskursen auch vielseitige Hilfestellungen und Beratungen an. So kannst Du zum Beispiel mit Hilfe einer Hebamme ein traumatisches Geburtserlebnis aufgearbeitet oder Probleme wie Schlaflosigkeit und Rückenschmerzen mindern.

Die Hebamme bei der Geburt

Ab Wehenbeginn leitet eine Hebamme die Geburt selbstständig ohne Arzt. Voraussetzung dafür ist, dass es sich um eine Geburt ohne Komplikationen oder erhöhte Risiken handelt. Ein Arzt darf eine Geburt nur im Notfall ohne Hebamme durchführen. Eine Hebamme unterstützt Dich bei der Verarbeitung der Wehen und muss frühzeitig erkennen, ob bei Dir vielleicht ein medizinischer Eingriff nötig wird.

Betreuung durch die Hebamme nach der Geburt

Nach der Geburt werden Du und Dein Kind von Deiner Hebamme weiter betreut. Eine Hebamme führt die erforderlichen Untersuchungen von Dir und Deinem Kind unmittelbar nach der Geburt und die Kindervorsorgeuntersuchung U1 durch. Während des Wochenbettes bekommst Du von Deiner Hebamme Hilfe und Beratung zur angemessenen Pflege und Ernährung Deines Babys. Sie gibt Dir Stillberatung, behandelt Stillprobleme und überwacht die Schwangerschaftsrückbildung sowie die Wundheilung von geburtsbedingten Dammverletzungen. Es gibt spezielle Familienhebammen, die Familien mit medizinischen oder sozialen Problemen betreuen. Dazu gehören unter anderem minderjährige Mütter oder Familien mit Gewaltproblemen. Die Betreuung findet dann länger statt als bei einer normalen Hebamme.

Du solltest Dich am besten ab der 16. Schwangerschaftswoche nach einer geeigneten Hebamme umschauen. Wichtig ist hierbei, dass Du Dich mit Deiner Hebamme gut verstehst und ihr prima miteinander auskommt, da ihr einige Zeit viel miteinander zu tun haben werdet.

Hebamme: Tipps gesucht

Du hast einen guten Tipp, egal ob zum Thema Hebammen oder Rückbildungsgymnastik? Dann gib Deine besten Tipps an andere Mamis weiter und hol Dir bis zu 20 Jujus für Dein Juju Konto!

Tipp einstellen

Hebamme - Top Tipps

Elisabeth Roentgen

Lensbachstr. 27
52159 Roetgen-Rott

Katy Hagelberg

Uferweg 1
31084 Freden (Leine)

Angela Schäfer-Deschner

Merowinger Straße 1
68753 Waghäusel-Wiesental

Barbara Schmitz

Bruchweg 39
41564 Kaarst

Manuela Nathaus

Büscherstr. 46
59192 Bergkamen

Schnuller-Loft: Rückbildung mal anders!

Zeppelinstraße 16
61118 Bad Vilbel

Iris Hohl

Hermann-Löns-Straße 4
73760 Ostfildern

Pia Rosamowitz

In der Mitte 45
50129 Bergheim

Karin Westermann-Janssen

Kampstr. 14
29649 Wietzendorf

Gudrun Stöber

Gartenstraße 12
24558 Henstedt-Ulzburg